EnergyJet: NaWaRo verlässlich und unkompliziert einbringen

Wichtig für den effizienten Betrieb einer Biogasanlage ist die störungsfreie und wirtschaftliche Beschickung des Fermenters. NaWaRo enthalten jedoch häufig viele Steine, Metallteile und Sand. Das verursacht in konventionellen Systemen Störungen und Schäden und erhöht den Verschleiß.

Der EnergyJet ist durch seinen großen, freien Kugeldurchgang fremdkörperunempfindlich, und die massive Ausführung hält auch abrasiven Medien stand. Bei Eintragsleistungen von bis zu 25 Tonnen Feststoff pro Stunde (Maissilage) ist das die Basis für die wirtschaftliche Beschickung der Biogasanlage mit NaWaRo.

Die Vorteile der flüssigen und trockenen Feststoffdosierung werden vereint.

  • fremdkörperunempfindlich und verschleißarm wie eine Feststoffschnecke
  • Beschickung mit homogener, gut angemaischter Biosuspension wie eine Nassfütterung
  • reduzierter Eigenenergiebedarf und erhöhte Gasausbeute

Multimedia