EFFIZIENZ STÄRKEN

Die Biogasanlage läuft vermeintlich gut, aber am Ende laufen Ihnen die Kosten davon, die Anlage ist nicht rentabel genug? Das kann viele Gründe haben. Wir helfen Ihnen die Kosten zu reduzieren und so Ihre Biogasanlage effizienter zu machen.

Dank reduzierter Viskosität den Eigenenergiebedarf reduzieren
Durch Einsatz einer Zerkleinerung wird, besonders beim Einsatz langfaseriger Kofermente, die Viskosität der Biosuspension herab gesetzt. Das reduziert die Stromaufnahme und Laufzeiten von Pumpen und Rührwerken, wodurch sich die Investition in kürzester Zeit rechnet, wie z.B. in der Biogasanlage Duderstadt

Neue Features & Optionen für längere Standzeiten und effizienten Betrieb
Wir entwickeln unsere Produkte ständig weiter, passen sie mittels neuer Features und Optionen an die speziellen Anforderungen in Biogasanlagen an. Wie z.B. mit dem InjectionSystem für Drehkolbenpumpen. Mit geringem Aufwand nachgerüstet, vermeidet es Fremdkörperschäden, erhöht die Saugfähigkeit und steigert so die Standzeit.

Die automatischen Messernachstellung, sorgt beim RotaCut Zerkleinerer für eine zuverlässige und energieeffiziente Aufbereitung der Biosuspension. Wie z.B. auf der Biogasanlage Hoffmann

Moderne Flüssigfütterung für effiziente Feststoffdosierung…
Das EU Forschungsprojekt EU-AGRO-BIOGAS und nicht zuletzt die Erfahrung vieler Anlagenbetreiber, wie z.B. die Biogasanlage Bakenhus belegen die Vorteile einer modernen Nassfütterung: Die Feststoffe werden vor der Fermenterbschickung konzentriert optimal aufbereitet, wodurch energieintensives einrühren entfällt. Sie sparen dadurch unterm Strich Energie und Kosten bei der Feststoffdosierung und beim Umwälzen der Fermenter.

… auch für alternative Kofermente
Ein Repowern der Feststoffdosierung macht darüber hinaus den Weg frei für den Einsatz alternativer und kostengünstiger Kofermente wie z.B. Grassilage, Mist, aber auch Zuckerrüben oder Kartoffeln. Wie auf der Anlage der HB Biogas

Reduzierter Druck für geringeren Leistungsbedarf der Pumpen
Durch optimierte Rohrleitungsdimensionierung und –verlegung reduzieren sie den erforderlichen Druck. Mit kalkulierbaren Aufwand wird somit der Leistungsbedarf der Pumpen reduziert und deren Standzeit erhöht.

Schnelle Wartung und Service für reduzierte Betriebskosten
Guter und schneller Zugang für Service und Wartung sowie leicht und einfach zu wechselnde Ersatzteile bei Pumpen und Zerkleinerern reduzieren Stillstandzeiten und Kosten. Die Biogasanlage kann gleichmäßig gefahren werden. Beste Voraussetzungen für stabile und kontinuierliche Gaserträge.

Nicht zuletzt lohnt der Einsatz intelligenter Steuerungstechnik, die viele Betriebsabläufe vollautomatisch regelt und so manuell Eingriffe überflüssig macht, kostbare Zeit spart.

Mehr erfahren?
Es gibt viele Ansatzpunkte, die Effizienz einer Biogasanlage zu verbessern. Kontaktieren Sie uns, wir analysieren mit Ihnen Ihre Anlage, zeigen Ihnen, was auf Ihrer Anlage möglich ist. Oder nutzen Sie unser Online-Tool für eine erste Analyse Ihrer Anlage.