Presse

beba Technology führt neuen Food-Mixer mit patentierter Oszillations-Aufschäumtechnik auf der Anuga FoodTec 2018 vor

Innovative Mischtechnik durch Oszillationsverfahren für schonendes Aufschlagen

| Presse

Essen/Oldb., 20. Februar 2018 – Die beba Technology GmbH & Co. KG präsentiert auf der Anuga FoodTec in Köln (20.-23. März, Halle 04.2, Stand D020) den Prototyp eines innovativen Food-Mixers. Dafür hat beba sein patentiertes dynamisches Oszillationsverfahren für die Lebensmittelbranche modifiziert: Der Mischkopf kommt ohne Verschleiß- und ohne drehende Teile aus und ist damit wartungsfrei. Durch die vertikale Ausrichtung des Mischkopfes können sowohl das Mischmedium als auch die Reinigungsflüssigkeit ausdrainiert werden. Dadurch entspricht der Food-Mixer dem Reinigungsverfahren „Clean in Place“ (CIP), das insbesondere in hygienisch anspruchsvollen Branchen wie der Lebensmittelindustrie Anwendung findet. Mit dem Oszillationsverfahren lassen sich auch stückige Produkte aufschlagen, die bei herkömmlichen Mischverfahren aufgrund der höheren Scherwirkung zerschlagen würden.


Patentiertes Mischverfahren

Mit dem von beba entwickelten dynamischen Oszillationsverfahren bringt das Unternehmen eine weltweit neuartige und patentierte Mischtechnik auf den Markt. Gas und Medium werden durch schwingende Bewegungen des Mixkopfes und die Trägheit der Masse homogenisiert und besonders schonend aufgeschlagen.

"Die Technik ermöglicht Lebensmittelproduzenten, ihre Mischprozesse effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Das Verfahren hat sich bereits bei Anwendern in der Pharma- und Chemieindustrie sowie der Textilindustrie bewährt. Wir freuen uns, dass wir nun auch einen Prototypen für die Lebensmittelindustrie vorstellen können", sagt Ulrich Witte, Geschäftsführer der beba Technology GmbH & Co. KG.

Anwender im Bereich Süß- und Backwaren

Der Food-Mixer von beba ist vor allem für die Produktion von Süß- und Backwaren geeignet, etwa für die Herstellung von Crèmes, Schokolade, Waffeln, Agar-Agar Geliermittel und Baisers sowie für Joghurt, Pudding, Käse, Quark und andere Milchprodukte. Durch das neue Aufschlagverfahren lassen sich Rohprodukte einsparen. Dadurch wird eine lockere Konsistenz des Endprodukts erreicht.

Gemeinsamer Messestand mit Vogelsang

Die beba Technology GmbH & Co. KG ist seit dem 1. September 2017 eine Tochtergesellschaft der Vogelsang GmbH & Co. KG. Gemeinsam mit beba positioniert sich Vogelsang mit einem breiteren Produktportfolio am Markt, um den steigenden Anforderungen in der Nahrungsmittelindustrie gerecht zu werden.

beba Technology auf der Anuga FoodTec, 20.-23. März 2018, Messe Köln: Halle 04.2, Stand D020 (Vogelsang-Stand)

VOCATO public relations, Friederike Wagner / Sina Österreicher
Tel.: +49 2234 60198-16 / -11
Mail: fwagner@vocato.com / soesterreicher@vocato.com

Über beba Technology:

Die beba Technology GmbH & Co. KG konstruiert, fertigt und vertreibt im In- und Ausland verfahrenstechnische Maschinen und Anlagen im Zwangsmischbereich. Der weltweit operierende Spezialist für das Mischen von hochviskosen und zähfließenden Medien beschäftigt rund 20 Mitarbeiter am Unternehmenssitz in Essen/Oldb. Gegründet 1958 steht beba Technology heute für Zwangsmischer für alle Arten der Vermischung – von niedrig bis hochviskosen Mischgütern sowie Mischer für atomare Restmüllverarbeitung – und Schaummischer für Anwendungen in allen Bereichen der Nahrungsmittel- und Non-Food-Industrien. Das Unternehmen arbeitet mit mehreren europäischen Forschungsinstituten zusammen und entwickelt mit den Partnern neue Mischsysteme und -techniken. Seit 2017 ist beba Technology ein Tochterunternehmen der Vogelsang GmbH & Co. KG.

Über Vogelsang:

Die Vogelsang GmbH & Co. KG entwickelt, produziert und vertreibt technisch hochwertige und servicefreundliche Maschinen. Hauptsitz ist im niedersächsischen Essen/Oldb. 1929 gegründet wuchs das Unternehmen vom Hersteller für Landmaschinen zum Spezialisten für individuell konfigurierbare Maschinen in den Segmenten Abwasser, Agrar, Biogas, Industrie und Verkehrstechnik. Zurzeit beschäftigt das mittelständische, innovative Familienunternehmen über 800 Mitarbeiter weltweit. Höchste Fertigungsqualität stellt Vogelsang durch Forschung, Entwicklung und Fertigung am Standort in Deutschland sicher. Als international ausgerichteter Maschinenbaukonzern betreibt das Unternehmen gleichzeitig Fertigungsstätten im In- und Ausland. Durch ein kontinuierlich wachsendes Netzwerk an Tochtergesellschaften und Vertretungen ist Vogelsang mit über 25 Standorten weltweit in allen europäischen Ländern und wichtigen Industrienationen der Welt präsent.

/ /