Presse

EuroTier: Hohe Wirtschaftlichkeit in der Gülleausbringung

Vogelsang mit servicefreundlichen Komponenten auf der EuroTier & EnergyDecentral

| Presse, Landwirtschaft

Essen/Oldb., 4. September 2018 – Was macht die Gülleausbringung wirtschaftlich? Auf die passende Technik kommt es an. Unter diesem Motto stellt die Vogelsang GmbH & Co. KG, Erfinder des Schleppschlauchgestänges, auf der EuroTier & EnergyDecentral in Hannover (13.-16. November 2018, Stand A38 in Halle 27) ihr breites Portfolio an Lösungen für die effiziente und präzise Gülleausbringung vor.


„Die Beschaffenheit der Gülle, die Bodenverhältnisse und der Pflanzenbestand bzw. die zu begüllende Fläche nehmen maßgeblichen Einfluss darauf, welches Ausbringverfahren am besten geeignet ist. Erst mit einer individuell geplanten und leistungsstarken Ausbringtechnik steigern Landwirte und Lohnunternehmer die Wirtschaftlichkeit in der Gülleausbringung“, sagt Harald Vogelsang, Geschäftsführer von Vogelsang.

Schneller Teilewechsel beim Nass-Zerkleinerer

Neben den am Markt etablierten und in der Praxis bewährten Ausbringtechniken wie beispielsweise dem Schleppschlauchgestänge präsentiert Vogelsang am Messestand die Weiterentwicklung des Nass-Zerkleinerers RotaCut RCX-58H als Prototyp. Dieser RotaCut ist eine zentrale Komponente im Güllemanagement. Mit seiner verbesserten Schneidleistung und hohen Abscheidewirkung sorgt er für eine zuverlässige Zerkleinerung von Faser- und Grobstoffen und stellt so eine störungsfreie Gülleverwertung sicher.

Vogelsang: „Bei der Weiterentwicklung haben wir an verschiedenen Stellschrauben gedreht und dadurch die Servicefreundlichkeit des Nass-Zerkleinerers deutlich erhöht. Im Ergebnis erfolgt der Teilewechsel nun noch einfacher und schneller.“

Neu integriert wurde auch ein Sensor, der den genauen Verschleiß der Schneidmesser ermittelt und damit Wartungsarbeiten planbar macht. Der RotaCut RCX-58H bietet zudem eine hohe Betriebssicherheit. Denn Dichtungsraum und die Schneiddruckkontrolle Automatic Cut Control (ACC) werden separat überwacht. Die hier zum Einsatz kommende Antriebseinheit ist bei bereits vorhandenen RotaCut-Modellen nachrüstbar. Durch die Modifikationen am Schneidkopf des Nass-Zerkleinerers konnte Vogelsang das Gewicht um 30 Kilogramm reduzieren.

VX-Serie in gewichtsreduzierter Aluminiumversion

Auf eine leichte Auslegung der verbauten Komponenten an Gülletransportfahrzeugen achten Landwirte und Lohnunternehmer in Zusammenarbeit mit Fahrzeugherstellern vermehrt, um das Leergewicht des Fahrzeugs so gering wie möglich zu halten. Denn das ermöglicht eine Steigerung der Nutzlast und ein ressourceneffizienteres Arbeiten. Hier bietet Vogelsang mit der gewichtsreduzierten Aluminiumversion der Drehkolbenpumpe der VX-Serie eine zuverlässige und robuste Pumptechnik, die sich flexibel an jedem Güllefahrzeug einsetzen lässt. Durch die Aluminiumbauweise lässt sich das Gewicht bei den verschiedenen Pumpenmodellen um bis zu 126,5 Kilogramm verringern.

Exaktverteiler DosiMat DMX ermöglicht flexible Ausbringmengen

Optimiert und weiterentwickelt hat Vogelsang auch seinen Exaktverteiler und präsentiert mit dem DosiMat DMX eine Maschine, die eine hohe Flexibilität bei den Ausbringmengen ermöglicht. Damit entspricht der Exaktverteiler auch den Anforderungen der neuen Düngeverordnung, die eine größere Ausbringmenge im Frühjahr und eine geringere im Herbst vorsieht. Zudem bewältigt der DosiMat DMX größere Durchsatzmengen und zeichnet sich durch eine verbesserte Schneidleistung aus.

Vogelsang auf der EuroTier/EnergyDecentral, 13.-16. November 2018, Hannover Messe:
Produkte für den Agrarbereich: Halle 27, Stand A38
Produkte für den Biogasbereich: Halle 25, Stand G18

Für Pressevertreter vereinbaren wir gerne einen persönlichen Gesprächstermin am Vogelsang-Messestand (Halle 27, Stand A38). Bitte melden Sie sich bis zum 19. Oktober an bei:

VOCATO public relations GmbH, Friederike Wagner / Sina Österreicher
Tel.: +49 2234 60198-16 / -11
Mail: [email protected] / [email protected]

Über Vogelsang

Die Vogelsang GmbH & Co. KG entwickelt, produziert und vertreibt technisch hochwertige und servicefreundliche Maschinen. Hauptsitz ist im niedersächsischen Essen/Oldb. 1929 gegründet wuchs das Unternehmen vom Hersteller für Landmaschinen zum Spezialisten für individuell konfigurierbare Maschinen in den Segmenten Abwasser, Agrar, Biogas, Industrie und Verkehrstechnik. Zurzeit beschäftigt das mittelständische, innovative Familienunternehmen über 900 Mitarbeiter weltweit. Höchste Fertigungsqualität stellt Vogelsang durch Forschung, Entwicklung und Fertigung am Standort in Deutschland sicher. Als international ausgerichteter Maschinenbaukonzern betreibt das Unternehmen gleichzeitig Fertigungsstätten im In- und Ausland. Durch ein kontinuierlich wachsendes Netzwerk an Tochtergesellschaften und Vertretungen ist Vogelsang mit über 25 Standorten weltweit in allen europäischen Ländern und wichtigen Industrienationen der Welt präsent.

/ /