Presse

Ruhrverband setzt Zerkleinerungslösung von Vogelsang im großen Abwasserkanal ein

| Presse, Abwasser

Essen (Oldenburg), 18. Februar 2020 – Nach zwei Jahren gemeinsamer Entwicklungsarbeit hat die Vogelsang GmbH & Co. KG den Zweiwellen-Abwasserzerkleinerer XRipper XRG186 an den Ruhrverband übergeben. Die modifizierte Zerkleinerungslösung kommt ab sofort im Zulauf der Pumpstation Witten zum Einsatz und soll dafür sorgen, dass das Abwasser ohne Störungen zur ca. drei Kilometer entfernten Kläranlage in Bochum gepumpt werden kann.


Torsten Burhorst, Teamleiter Forschung & Entwicklung Zerkleinerungstechnik bei Vogelsang: „Anwenderwissen aus erster Hand vom Ruhrverband und unser technisches Know-how sind in das neue Modell geflossen. Im Ergebnis ist der Zweiwellen-Zerkleinerer noch größer und leistungsstärker.“

Zerkleinerung von Störstoffen

Der XRipper XRG186 ist für hohe Durchflussmengen bzw. hohe Störstoffanteile in großen Abwasserkanälen ausgelegt. Abfälle im Abwasser wie Feuchttücher und Putzlappen zerkleinert er energieeffizient. Ausgestattet ist der Abwasserzerkleinerer mit einer neuen Variante der sogenannten High Capacity Units. Diese bestehen aus jeweils einer rotierenden Lochsiebtrommel. Während das Wasser den Zerkleinerer weitestgehend ungehindert passiert, halten High Capacity Units die Störstoffe auf und fördern sie kontinuierlich in die Mitte des Zerkleinerers, wo sie von den Ripper Rotoren zerkleinert werden. Das verhindert Verzopfungen und Verstopfungen in den nachfolgenden Pumpen und im Abwassersystem.

Dirk Burghardt, Gruppenleiter der Maschinentechnik, Instandhaltungsmanagement Maschinen- und Elektrotechnik des Ruhrverbandes: „Die Pumpstation in Witten ist unser anspruchsvollster Einsatzort. Eine hohe Anzahl an Störstoffen wie Feuchttücher führte häufig zu Betriebsunterbrechungen – ein absoluter Härtefall. Mit dem Abwasserzerkleinerer haben wir in den vergangenen Monaten gute Erfahrungen gemacht. Wir sind daher zuversichtlich, dass die neue Technik zukünftig für einen reibungslosen Betrieb sorgt.“

Den modifizierten XRipper XRG186 stellt Vogelsang erstmals auf der IFAT, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft in München, der Fachöffentlichkeit vor: 4.-8. Mai 2020, Messegelände München, Halle B1, Stand 347/446.

Mehr unter: vogelsang.info

Über Vogelsang

Die Vogelsang GmbH & Co. KG entwickelt, produziert und vertreibt technisch hochwertige und servicefreundliche Maschinen. Hauptsitz ist im niedersächsischen Essen (Oldenburg). 1929 gegründet wuchs das Unternehmen vom Hersteller für Landmaschinen zum Spezialisten für individuell konfigurierbare Maschinen in den Segmenten Abwasser, Agrartechnik, Biogas, Industrie und Verkehrstechnik. Zurzeit beschäftigt das mittelständische, innovative Familienunternehmen rund 1.000 Mitarbeiter weltweit. Höchste Fertigungsqualität stellt Vogelsang durch Forschung, Entwicklung und Fertigung am Standort in Deutschland sicher. Als international ausgerichteter Maschinenbaukonzern betreibt das Unternehmen gleichzeitig Fertigungsstätten im In- und Ausland. Durch ein kontinuierlich wachsendes Netzwerk an Tochtergesellschaften und Vertretungen ist Vogelsang mit über 25 Standorten weltweit in allen europäischen Ländern und wichtigen Industrienationen der Welt präsent. Das Unternehmen wurde vom Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos AG u.a. als „Deutschlands Innovationsführer“ ausgezeichnet. Weitere Informationen unter: vogelsang.info

/ /