Ver- und Entsorgung


Pendler fahren mit dem Zug zur Arbeit. Familien mit dem Zug oder Bus in den Urlaub. Und am Wochenende wird zur Entspannung das eigene Boot genutzt. In all diesen Situationen stellen sich Betreiber von Bus- und Bahndepots sowie Häfen unter anderem die Frage, wie die entstehenden Abwässer ordnungsgerecht, aber gleichzeitig wirtschaftlich und einfach entsorgt werden können. Oftmals ist hier ebenfalls die erneute Versorgung mit Trinkwasser ebenfalls relevant.

Das Vogelsang Sortiment für das Trink- und Abwassermanagement in den Bereichen Bahn, Bus und Boot ist äußerst umfassend:

  • Bahnsysteme: Für die Nutzung in Ein- oder Mehrplatzanlagen stehen neben VacUnits, TUnits und WaterUnit auch ReelUnit und CabinetUnit zur Verfügung. Das Portfolio wird durch mobile Lösungen ergänzt.
  • Bussysteme: Für die Abwasserentsorgung aus Reisebussen sowie eine optionale Versorgung mit Trinkwasser hat Vogelsang die RoadPump entwickelt.
  • Bootsysteme: Mit der PierPump können Grau- und Bilgenwasser von Yachten und Booten hygienisch, schnell und einfach entsorgen werden.

Finden Sie die Vogelsang-Lösung für Ihre Ver- und Entsorgung!

Ver- und Entsorgung mit Vogelsang – Lösungen mit System

Der Personenfernverkehr ist ein zeitkritisches Unterfangen – Pünktlichkeit ein Verkaufsargument für potenzielle Passagiere. Das Entsorgen von Abwässern aus Bordtoiletten oder die Frischwasserbefüllung müssen daher schnell, sicher und einfach von der Hand gehen. Die Ver- und Entsorgungssysteme von Vogelsang für Bahn- und Busbetriebe oder Häfen sind daher nicht nur auf eine starke Leistung ausgelegt, sondern gewährleisten auch die sichere Bedienung.

Ver- und Entsorgung mit Vogelsang – Lösungen mit System

Systeme für den Bahnbetrieb

Eine perfekt aufeinander abgestimmte Technik, erleichtert nicht nur den Betrieb, sondern vermindert auch mögliche Ausfallzeiten. Daher denken wir bei Vogelsang nicht nur in Einzelprodukten, sondern haben auch immer die Anforderungen unserer Kunden vor Augen.

Speziell im Bahnbereich müssen viele einzelne Komponenten zusammenspielen, um so einen wirtschaftlichen Betrieb garantieren zu können. Vogelsang bietet daher verschiedene Einzelprodukte für Ein- und Mehrplatzsysteme an, die dann entsprechend der jeweiligen Gegebenheiten zusammengestellt werden können.

Das Herz unserer Bahnsysteme – die VacUnit

Als Erfinder der Drehkolben setzte Vogelsang bereits in den 1970er Jahren einen neuen Meilenstein in der Beförderungstechnik für dickflüssige Medien. Die in den Entsorgungssystemen für Bahnbetriebe verbauten Drehkolbenpumpen sind dank dieser Technik selbstansaugend bis zu einer Höhe von neun Metern, was platzsparend und kosteneffizient ist, da es die Ergänzung durch Vakuumbehälter und Vakuumpumpen überflüssig macht. Die Ausführung als redundante VacUnit garantiert den störungsfreien Betrieb und erhöht bei Bedarf die Leistungsfähigkeit: Sie liefert nachgewiesenermaßen ausreichend Saugkraft für bis zu 80 angeschlossene T-Units.

Abwasserentsorgung und WaterUnit

Ebenso flexibel wie kompakt im Design sind die Versorgungssäulen zur Trinkwasserbefüllung  von Vogelsang. Wie bei den T-Units haben die Schläuche mit 10 Metern eine außerordentliche Reichweite und ziehen sich nach Gebrauch automatisch in ihre Halterung zurück. Zum Schutz gegen Minustemperaturen sind die Schläuche darüber hinaus mit einer automatischen Drainage versehen. Optionale Extras wie eine vollautomatische Programmierung der Füllmenge, ein Signalsystem oder ein zusätzlicher Schlauch zur Reinigung der Fäkalientanks erlauben eine bedarfsgerechte Individualisierung des Systems.

Je nach Witterungsbedingungen, Umfeld oder funktionellen Anforderungen gibt es Absaug- und Befüllsysteme von Vogelsang auch in kompakter und geschützter Schrankform. Die nachträgliche Spülung zur Reinigung der flexiblen Schläuche erfolgt automatisch und sie sind dank des automatischen Rückholsystems ebenso einfach in der Handhabung wie die freistehenden T-Units mit ähnlicher Reichweite. Zusätzlich wählbare Funktionen wie z. B. eine Heizung, Nasszelle oder extra Stauraum für Geräte und Reinigungsmittel machen die Vogelsang Versorgungsschränke in ihrer autarken Einzelplatzausführung zu idealen ReelUnit für Bahndepots mit weniger Verkehrsaufkommen.

Mobile Ver- und Entsorgungslösungen von Vogelsang

In vielen Fällen macht es Sinn statt stationärer Abwasserentsorgungssysteme auf bewegliche Versionen zurückzugreifen. Hier muss der Bahnwaggon nicht zur ReelUnit, die MobileUnit kommt zu ihm. Für maximale Flexibilität bietet Vogelsang für diesen Bedarf batteriebetriebene, selbstfahrende Fahrzeuge oder Anhänger an. Beide beinhalten neben der bewährten Vogelsang VX-Drehkolbenpumpe zur Befüllung oder Entleerung der Waggontanks einen ebenso robusten Abwassertank mit einem Fassungsvermögen bis zu 3000 Litern je nach Ausführung. Es gibt Versionen mit integrierten Zerkleinerern für Bioreaktor-Toilettensysteme ebenso wie solche mit zusätzlichen Spülwassertanks. Geht es lediglich darum, die Pumpeinheit von Ort zu Ort bewegen zu können, bietet sich eine Handzugkarre für das direkte Absaugen und Verpumpen von Abwässern in die Kanalisation an.

Selbstverständlich sind alle mobilen Ver- und Entsorgungsanlagen von Vogelsang auf Grundfahrzeugen namhafter Hersteller montiert, um die dauerhafte Einsatzbereitschaft auch diesbezüglich sicherzustellen. Auch komplette CabinetUnits mit Pumpe und Schlauchsystemen sind in mobiler Ausführung erhältlich – bei Bedarf inklusive Nasszelle oder Heizung für den reibungslosen Betrieb bei Minustemperaturen.

Vogelsang Entsorgungssysteme für den Busfernverkehr

Die Nutzung von Vogelsang Drehkolbenpumpen für die WaterUnit und Abwasserentsorgung im Bahnverkehr hat sich über die Jahrzehnte hinweg etabliert. Bis heute überzeugt sie dank ihrer Leistungsstärke und ihrer hohen Toleranz gegenüber Feststoffen und Fremdkörpern.

So verwundert es nicht, dass sich das Erfolgsgeheimnis Drehkolbenpumpe mittlerweile auch in Busstationen und Raststätten bezahlt macht. Als Kernelement der RoadPump beweist die Drehkolbenpumpe erneut ihre Saugkraft und spart dank ihrer kompakten Bauweise gleichzeitig Platz.

Ebenso dankbar sind Busfahrer und Stationsmitarbeiter für die einfache und sichere Bedienung und Wartung. Die mobilen oder fest installierten Auffang- und Sammelstationen für große Busdepots oder kleinere ReelUnit machen das Absaugen von Toilettenabwässern zu einem hygienischen, spritzfreien Prozess. Zusätzliche Ausstattungsoptionen wie eine Absaugglanze zur Vermeidung unangenehmer Gerüche oder ein Frischwasserschlauch mit Schnellkupplung ergänzen das RoadPump-Sortiment.

Ver- und Entsorgungslösungen für Yacht- und Bootshäfen

In manchen Ländern sind sie Gesetz, in anderen eine Frage des Umweltbewusstseins: Abwassertanks auf privaten Schiffen. Hafenbetreiber ergänzen ihren Service deshalb zunehmend mit schnellen, einfach zu bedienenden Absauganlagen, um ihrer Kundschaft entgegenzukommen.

Die mit der bewährten, selbstansaugenden Vogelsang Drehkolbenpumpe ausgestattete PierPump eignet sich besonders gut für die Handhabung durch Laien. Wahlweise als mobiles System oder zur stationären Montage erhältlich, werden die Geräte, nachdem der Schlauch einmal an den booteigen Abwassertank angeschlossen ist, einfach per Knopfdruck gestartet. Auch für den Hafenbetreiber bedeutet der Einsatz einer PierPump nicht viel Aufwand, denn die speziell für die Förderung dickflüssiger, stark verunreinigter Medien entwickelte Drehkolbenpumpe von Vogelsang ist extrem widerstandsfähig und befördert sogar größere Fremdkörper wie T-Shirts oder Kunststoffteile ohne Schaden zu nehmen. Dementsprechend selten fallen Instandhaltungsmaßnahmen an. Und sind dennoch Verschleißteile auszuwechseln, lässt sich die Pumpe unkompliziert öffnen, sodass auch dafür keine spezielle Fachkenntnis erforderlich ist.

Je nach Standort und Bedarf ist die kompakte PierPump in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Es gibt sie mit einem optionalen Heizsystem gegen Frost, mit einem besonders widerstandsfähigen Gehäuse aus Edelstahl oder Glasfaser und verschiedenen Möglichkeiten für ein Bezahlsystem.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gern!

+49 (0) 5434 83-0

Kontaktformular