CabinetUnit

Ver- und Entsorgungsstation in Schrankausführung

  • Verfügbar als Mehrplatz- oder Einzelplatzlösung
  • Wetterfest, isolierte Ausführung, für den Außenbereich geeignet
  • Einfache und komfortable Handhabung
  • Automatische Hygienespülung der Trinkwasserfülleinrichtung
  • Zugangsmöglichkeit von beiden Gleisseiten

Klicken Sie auf ein Icon, um mehr zu erfahren.

Verkehrstechnik

Verkehrstechnik

CabinetUnit - Ver- und Entsorgungsstation in Schrankausführung

Die Vogelsang CabinetUnit ist eine kompakte Servicestation für die Abwasserentsorgung und Trinkwasserversorgung in Schrankbauweise. In Mehrplatzsystemen wird sie als Satellitenstation an eine zentrale Vakuumpumpstation angeschlossen. Bei der Einzelplatzausführung ist sie mit integrierter Vakuumpumpanlage ausgerüstet. In beiden Varianten ist die CabinetUnit mit einem isoliertem, wetterfesten Gehäuse ausgerüstet, in dem alle Vorrichtungen für eine hygienische Wasserver- und Abwasserentsorgung von Reisezügen bereitstellt werden. Die Einzelplatzvariante der CabinetUnit kann optional mit einem Lagerbereich sowie einen Nassbereich für die Medienversorgung zur Innreinigung von Reisezügen ausgerüstet werden.

Trinkwasserver- und Abwasserentsorgungseinrichtungen der CabinetUnit sind hygienisch getrennt, in seperaten Schrankbereichen untergebracht. Die Abteile sind hierbei beidseitig über großzügige Türelemente zugänglich. Auf diese Weise sind die Ver- und Entsorgungsschläuche vor Witterungseinsflüssen geschützt und können vom Bediener an beiden Seiten der Gleisgasse entnommen werden.

Zur Verkehrstechnik-Welt

Vogelsang Lösungen für Anwendungen in der Verkehrstechnik

Vogelsang ist der Spezialist für Ver- und Entsorgung sowie Reinigungslösungen in den Bereichen Bahn, Bus und Boot. Außerdem bieten wir unseren Kunden Lösungen für das Datenmanagement in diesen Märkten.

Wenn Sie herausfinden möchten, warum wir die Nummer 1 für Ver- und Entsorgung im deutschen Bahnbereich sind, dann werfen Sie einen Blick in unsere Welt für Verkehrstechnik.

Zur Verkehrstechnik-Welt

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gern!

+49 5434 83 0

Kontakt

Features

Bei der TUnit und CabinetUnit sind alle wesentlichen Armturen und Anschlüsse in einem Gehäuse untergebracht, um sie vor äußeren Einflüssen und extremen Wetterbedingungen zu schützen.
Die Einzelplatzvariante der CabinetUnit kann um zusätzliche Module erweitert werden. Neben einem Lagerermodul zur örtlichen Bereitstellung von Reinigungsutensilien kann die CabinetUnit mit einem Nassbereich ergänzt werden. Dieser stellt die für eine Zuginnenreinigung erforderliche Medienversorgung direkt vor Ort bereit.
Die Vogelsang CabinetUnit, TUnit und die RoadPump verfügen über ein automatisches Schlauchrückzugs-System, dass ein schonendes und ergonomisches Schlauchhandling garantiert.

Optionen

Sollen Verbrauchsmengen erfasst oder die Trinkwasserfüll- bzw, Abwasserentsorgungsprozesse automatisiert werden, können TUnit und die CabinetUnit mit der erforderlichen Technik wie Durchflussüberwachung und Steuerungelementen ausgerüstet werden.
Um selbst bei Minusgraden einen sicheren Betrieb zu gewährleisten und die technische Ausrüstung zu schützen, können optional elektrische Heizelemente eingesetzt werden. Temperatursensoren bzw. ein Thermostat sorgen für eine automatische Temperaturregelung.
Um rund um die Uhr ein sicheres Arbeiten an der CabinetUnit bzw. der TUnit zu gewährleisten, ist eine Ausrüstung mit bahnzugelassenen Arbeitsfeldleuchten möglich.
Auf Kundenwunsch ist eine Ausstattung mit optischen und akustischen Signaleinrichtungen wie Warnleuchten und Lautsprecher möglich. Dies können lokal oder auch über eine zentrale Leitwarte angesteuert werden.
Ist neben der üblichen Abwasserentsorgung zusätzlich ein Spülen desWC-Sammeltanks erforderlich, können CabinetUnit als auch die TUnits um eine Spülschlauchgarnitur ergänzt werden.
Verfügt der Trinkwassertank im Fahrzeug über eine externe Schnitstelle zur Füllstandsüberwachung, können unsere Wasserfüllanlagen mit einer automatischen Abschaltung ausgestattet werden. Hierzu werden sogenannte„ICE“-Funkmodule eingesetzt, die in den entsprechenden Steckkontakt am Zug eingesteckt werden und den Füllstand des Trinkwassertanks drahtlos an die Füllstation übermitteln.
Die optionale Funk-Fernsteuerung erlaubt z.B. das Betätigen von Ventilen oder automatisches Aufrollen der Schläuche per Knopfdruck.
Müssen die Anlagen für verschiedene Nutzer zugänglich sein, können TUnits und CabinetUnits mit einem Autorsierungsystem ausgestattet werden. Nach entsprechender Anmeldung des Nutzers an einem örtlichen Autorisierungsmodul wird die Anlagen freigegeben. Über ein zentrales Betriebsdatenerfassungssystem können dem Anlagenbetreiber die gewünschten Nutzungsdaten zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung gestellt werden.

Bitte wählen Sie eine Baureihe


/ /