THINK RED! eNews 01/20

THINK RED! eNews
Die Vogelsang-Neuigkeiten

Lesen Sie aktuelle Themen aus Ihrer Branche. Hier sind unsere Highlights:

  • Agrartechnik: Brandneu und bereits „DLG-anerkannt“: Exaktverteiler ExaCut ECQ und Schleppschuhgestänge BlackBird
  • Biogas: Wirtschaftliche Lösungen für unterschiedlichste Aufgaben: So wird Vogelsang-Biogastechnik sinnvoll eingesetzt
  • Industrie: RedUnit: der kompakte Industrie-Zerkleinerer für die Fischverarbeitung – nichts wird verschwendet
  • Abwasser: Vogelsang-Abwassertechnik: Vom Außenseiter zum etablierten Global Player

Wählen Sie Ihren Markt, um direkt zu den Nachrichten zu gelangen, die Sie interessieren.

Lesen Sie aktuelle Themen aus Ihrer Branche. Hier sind unsere Highlights:

  • Agrartechnik: Brandneu und bereits „DLG-anerkannt“: Exaktverteiler ExaCut ECQ und Schleppschuhgestänge BlackBird
  • Biogas: Wirtschaftliche Lösungen für unterschiedlichste Aufgaben: So wird Vogelsang-Biogastechnik sinnvoll eingesetzt
  • Industrie: RedUnit: der kompakte Industrie-Zerkleinerer für die Fischverarbeitung – nichts wird verschwendet
  • Abwasser: Vogelsang-Abwassertechnik: Vom Außenseiter zum etablierten Global Player

Wählen Sie Ihren Markt, um direkt zu den Nachrichten zu gelangen, die Sie interessieren.


Agrartechnik

LEADING IN TECHNOLOGY – mit diesem Anspruch präsentierte Vogelsang 2019 drei neue Produkte für den landwirtschaftlichen Markt: den Exaktverteiler ExaCut ECQ, das Schleppschuhgestänge BlackBird und die neue getriebelose Drehkolbenpumpe. Mit der Kombination aus ExaCut ECQ und BlackBird setzt Vogelsang neue Maßstäbe im Markt. Warum? Lesen Sie alles darüber in der neusten Ausgabe unserer eNews.

Das Schleppschuhgestänge BlackBird mit dem Exaktverteiler ExaCut ECQ ist weltweit die Nummer eins und wurde von der DLG mit Bestnoten ausgezeichnet. Finden Sie heraus, warum BlackBird und ExaCut ECQ das Maß aller Dinge in der Ausbringtechnik sind:

  • Unschlagbare Querverteilung: Variationskoeffizient von bis zu 1,4 %
  • Hochpräzise Verteilgenauigkeit: In drei von vier Versuchen im Test liegen die festgestellten mittleren Abweichungen zur Beschreibung der Verteilqualität bei nur 1,7 %. Dabei wurde der Bestwert von 1,1 % erreicht, was einem Variationskoeffizienten von 1,4 % entspricht.
  • Effizientes Arbeiten: Die volle Arbeitsbreite des Ausbringvorgangs am BlackBird-Verteiler wird nach dem Starten des Ausbringvorgangs sehr schnell erreicht. Zwischen 0,9 und 2 Sekunden dauert es, bis die Gülle an allen Auslässen des Verteilers ausströmt.
  • Unschlagbare Wartung: Wartungsarbeiten in unter 20 Minuten
  • Einfache Wartung: In einfachen Arbeitsschritten und ohne spezielles Werkzeug lassen sich gängige Wartungsarbeiten durchführen. Die hervorragende Zugänglichkeit zu den Wartungsstellen überzeugte komplett. Weiterer Pluspunkt: Die Wartungsarbeiten können in aufrechter Körperhaltung ausgeführt werden.
  • Effizienz durch Schnelligkeit: Das Auswechseln der Schneidwerkzeuge im Verteilerkopf ist vergleichsweise schnell durchführbar. Im Test, der von fünf unabhängigen Personen durchgeführt wurde, liegt der Mittelwert bei nur 18 Minuten und 33 Sekunden.

BlackBirdExaCut ECQ

Sehen Sie jetzt das ausgezeichnete Schleppschuhgestänge BlackBird und den Exaktverteiler ExaCut ECQ in Aktion: Der BlackBird lässt sich im Straßenverkehr sicher und problemlos transportieren und, am Ziel angekommen, reibungslos ausklappen. Die verbesserte Schlauchanordnung verhindert beim Start ein Anfahrts-V und gewährleistet die beste Verteilgenauigkeit. Die innovative, einzigartig geformte Kufe dringt in den Boden ein und trennt präzise den Pflanzenbestand.


Biogas

Durch die ständigen Weiterentwicklungen im Bereich der erneuerbaren Energie müssen sich Planer, Anlagenbauer und Betreiber von Biogasanlagen laufend mit neuen Anforderungen auseinandersetzen, die oft mit einem höheren Zeitaufwand einhergehen. Es bleiben jedoch Fragen darüber offen, wie Betriebskosten minimiert, die Prozesse verbessert und die Chancen von Biogas 4.0 genutzt werden können.

In dieser Ausgabe der THINK RED! eNews geht es darum, wo mit welcher Technologie die Biogaserzeugung optimiert und wie die Nachrüstung mit vormontierten Systemlösungen so einfach wie möglich gestaltet werden kann.

Basierend auf unserer jahrelangen und umfassenden Erfahrung und kontinuierlichen Forschungsarbeit bieten wir Komponenten und Systeme für eine Vielzahl von Aufgaben innerhalb der Gärstrecke der Biogasanlage an. Ihre Anpassungs- und Wandlungsfähigkeit erhöht die Flexibilität und ermöglicht es Anlagenbetreibern auf der ganzen Welt, effektiv auf aktuelle Begebenheiten und Gesetzesvorgaben zu reagieren.

Erfahren Sie jetzt in unserer Biogas-App, welche Pumpenart sich für die unterschiedlichen Förderaufgaben empfiehlt, welche Zerkleinerungs- und Desintegrationstechnik an welcher Stelle am besten geeignet ist und was die Einsatzbereiche unser verschiedenen Flüssigfütterungssysteme sind. Erleben Sie unsere Biogastechnik interaktiv. Animationen und Filme, technische Daten und Einsatzbeispiele sowie Referenzen verschaffen Ihnen einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten.

Biogas-App

Durch den engen Kontakt zu Biogasanlagen-Betreibern und Anlagenbauern kennen wir die Anforderungen der Branche und können entsprechende vormontierte Komplettlösungen für beide Gruppen anbieten: eine vormontierte OEM-Version für die Erstinstallation beim Anlagenneubau als auch komplette Systemlösungen für die Nachrüstung. Neben Pumpe, Zerkleinerer oder Feststoffdosierer sind alle Komponenten wie Armaturen und Sensoren bereits verbaut und angeschlossen. Darüber hinaus wird die gesamte Einheit vor der Auslieferung im Werk getestet.

Bei der Nachrüstung muss die Einheit lediglich vor Ort eingebaut und an das Stromnetz angeschlossen werden. Anschließend ist sie sofort betriebsbereit. Via ProfiNet-Verbindung lässt sich das System schnell und einfach mit der vorhandenen Anlagensteuerung vernetzen.

Speziell für den Neubau und Anlagenbauer steht eine OEM-Version der vormontierten Systemlösungen zur Verfügung. Kernkomponenten und Sensoren werden vor der Auslieferung ebenfalls im Werk getestet. Der Anlagenhersteller führt die Installation vor Ort durch, übernimmt den Aufbau und den Anschluss an das Energieverteilungssystem sowie die Einrichtung von Frequenzumrichtern, Bedienkomponenten und der Sicherheitstechnik.

Systemlösungen


Industrie

Von der Chemie- über die Ölindustrie bis hin zum Lebensmittelsektor: Industrieanlagen müssen konkrete und strenge Anforderungen in Bezug auf Produktion und Abfallentsorgung erfüllen. Das bedeutet, dass eine zuverlässige und effiziente Pumpentechnik erforderlich ist, die nicht nur auf abrasive, aggressive oder hochviskose Medien ausgelegt ist, sondern auch an das jeweilige Medium angepasst werden kann. Dies gilt insbesondere für die Verarbeitung von Nebenprodukten, die bei der Lebensmittelproduktion anfallen. In dieser Ausgabe der THINK RED! eNews erfahren Sie mehr über unsere Lösungen zur Aufbereitung von Rohstoffen aus Fischabfällen sowie über den Einsatz hocheffizienter Pumpen in der Zuckerindustrie.

Fischabfall ist ein wertvoller Rohstoff. Bei der Verarbeitung von frischem Fisch fällt naturgemäß viel Abfall an, da für die Lebensmittelproduktion nur das Filet benötigt wird. Kopf, Gräten, Flossen und Organe werden entfernt und gelten als Abfall. Dieser Abfall enthält jedoch noch viele wichtige Rohstoffe, wie Fischöl, Omega-3-Fettsäuren und Ähnliches, welche immer gefragter werden. Viele große Fangschiffe verarbeiten den Fisch direkt auf dem Schiff, da sie oft wochenlang ohne Unterbrechung auf See sind. Bei den beengten Platzverhältnissen an Bord ist eine effiziente Nutzung des vorhandenen Raums unabdingbar.

Für genau diese Anforderungen ist der Industrie-Zerkleinerer RedUnit von Vogelsang ausgelegt. Die RedUnit vereint mehrere Zerkleinerungs- und Pumplösungen in einer Maschine. Hierbei handelt es sich um ein modulares System, das auf individuellste Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten werden kann. Selbstverständlich kann die RedUnit auch in Fischfabriken an Land zum Einsatz kommen, um hier den anfallenden Fischabfall zu einer pumpbaren Suspension zu verarbeiten und somit das Handling dieses Rohstoffes enorm zu vereinfachen.

Funktionsprinzip der RedUnit im Detail

Der erste Schritt ist das Einbringen der Fischabfälle beispielsweise über einen Befüllschacht. Eine Drehkolbenpumpe der VX-Serie kann bei Bedarf zusätzliche Flüssigkeit in die RedUnit pumpen. Anschließend wird das Füllgut durch den Zweiwellen-Zerkleinerer XRipper XRL grob zerkleinert. Da seine Zerkleinerungswerkzeuge aus einem Block Spezialstahl gefertigt sind, ist dieser besonders robust. Der monolithische Aufbau sorgt dafür, dass das Drehmoment gleichmäßig über die gesamte Länge der Welle auf die Rotoren übertragen wird. Das ermöglicht höhere Belastungen und eine kraftvollere Zerkleinerung. Selbst hartnäckige Materialien werden so auf eine definierte Größe reduziert. Die nachgeschaltete Pumptechnik wird somit geschont und Ausfälle durch Blockaden oder Verstopfung werden vermieden. Das erhöht die Anlagenverfügbarkeit. Nach der Zerkleinerung kann die Exzenterschneckenpumpe der CC-Serie das Gemisch zum nächsten Prozessschritt oder Lagerort pumpen.

Um eine noch kleinere Partikelgröße zu erhalten, kann die RedUnit um den Nasszerkleinerer RotaCut RCX erweitert werden. Je nach Anforderung kann dieser der CC-Pumpe vor- oder nachgeschaltet werden. Sie sehen, die RedUnit ist eine vielseitige und robuste Lösung zur Verarbeitung von Fischabfällen.

RedUnit

Wie der Namen schon vermuten lässt, haben Zuckerrohr- und rübe einen besonders hohen Zuckergehalt. Um ihn in die bekannte kristalline Form zu bringen, muss der Zucker extrahiert werden. In verschiedenen Prozessschritten entstehen Massen, deren Zuckergehalt immer weiter erhöht wird.

Schritt für Schritt wird aus dem Rohsaft Dünnsaft, dieser wird zu Dicksaft und nach einem weiteren Vorgang zur Füllmasse. Aus dieser wird dann der kristallförmige Zucker und Melasse gewonnen. Die zuckerhaltige Masse ist mit jedem Produktionsschritt immer dickflüssiger geworden und unter höheren Temperaturen weiterverarbeitet worden. Auch der Gehalt an abrasiven Stoffen wie Zuckerkristallen hat immer weiter zugenommen.

Die Anforderungen an eine Förderpumpe in der Zuckerindustrie also sehr hoch. Die Drehkolbenpumpe der VX-Serie leistet selbst unter diesen harten Bedingungen gute Dienste. Das Material der HiFlo-Kolben kann so ausgewählt werden, dass es in jedem Prozessschritt optimal für die besonderen Eigenschaften des Fördermediums gerüstet ist. Vogelsang-Drehkolbenpumpen eignen sich aufgrund ihres hocheffizienten und dennoch pulsationsfreien Pumpens und ihrer geringen Drehzahl besonders für den Einsatz in der Zuckerindustrie.

Drehkolbenpumpen


Abwasser

Der demografische Wandel und sich ändernde Lebensstile wirken sich kontinuierlich auf die Sammlung und Reinigung von Abwasser aus. Die sichere und verlässliche Abwasserentsorgung wird immer wichtiger, wenn es darum geht, Gewässer und die Umwelt zu schützen und die Lebensqualität im Allgemeinen aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig soll der Abwassertransport in der Kanalisation und die Aufbereitung in der Kläranlage energieeffizient und damit ressourcenschonend sein.

Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden sowie die Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse in Forschung und Entwicklung sind die Basis für einige unserer Innovationen und unser heutiges Ansehen als zuverlässiger Partner der Abwasserbranche. Erste Nutzer haben einst durch den Einsatz unserer Pumpen in Kläranlagen unseren Vorstoß in die Abwasserindustrie ermöglicht. Lesen Sie in dieser Ausgabe der THINK RED! eNews wie die Abwasserpump- und Zerkleinerungstechnik von Vogelsang die Welt eroberte.

Lange Zeit lag der Fokus von Vogelsang auf der Agrartechnik und die von Vogelsang erfundene elastomerbeschichete Drehkolbenpumpe wurde fast nur in diesem Bereich eingesetzt. Das änderte sich, als einige Mitarbeiter von Kläranlagen auf die kleinen aber leistungsstarken Pumpen aufmerksam wurden.

Damit begann der Durchbruch von Vogelsang in der Abwasserbranche und die Abwassertechnik hat sich zu einem wichtigen weiteren Standbein des Unternehmens entwickelt. Ein eigenständiges Vertriebsteam mit Abwasser Know-how wurde aufgebaut und in enger Zusammenarbeit mit den Kunden wurden neue Produkte entwickelt. So gilt der von Vogelsang erfundene und perfektionierte RotaCut Mazerator für viele Akteure im Abwassersegment als „State of the Art“ für die Schlammaufbereitung. Der XRipper Zweiwellen-Zerkleinerer als wirtschaftliche Lösung für das Feuchttücher-Problem und das elektrokinetische Desintegrationssystem BioCrack stärkten den Ruf von Vogelsang als zuverlässigen Partner für die Abwasserwirtschaft weltweit.

Wünsche verstehen, mitdenken und Innovationen einbringen: Vogelsang betrachtet seine Maschinen immer aus Kundensicht und berücksichtigt sie bei der kontinuierlichen Forschung und Entwicklung.

Zum Artikel

Das Klärwerk der Stadt Freiberg am Neckar ist für bis zu 25.000 Einwohnergleichwerte ausgelegt. Neben der mechanischen, biologischen und chemischen Reinigungsstufe gehört zudem eine Schlammfaulung zum Klärwerk. Um die Menge des anfallenden Klärschlamms zu reduzieren, sollte der TS-Gehalt im Faulturm erhöht werden, indem ein Teil des Schlamms entwässert und am Ende dem Faulturm wieder zugeführt wird. Da bereits mehrere Exzenterschneckenpumpen im Einsatz waren, sahen die Planungen vor, auch hierfür eine weitere Pumpe dieses Typs zu installieren.

Auf einer Messe entdeckte Abwassermeister Sternkiker die IQ-Serie von Vogelsang. Die kompakte Bauform, die flexiblen Anschlussteile und die, dank des integrierten InjectionSystem, gesteigerte Unempfindlichkeit gegen Fremdkörper überzeugten die Mitarbeiter des Klärwerks.

Seit Abschluss der Bauarbeiten konnte der TS-Gehalt im Faulturm erfolgreich gesteigert und die Menge des anfallenden Schlamms deutlich reduziert werden. Die IQ-Drehkolbenpumpe indes läuft störungsfrei und leistet einen wichtigen Beitrag zur Optimierung der Faulung.

Zur Case Study

Downloads

Sie suchen Downloads rund um Vogelsang? Diese finden Sie in unserem Download-Center.

Kontaktieren Sie uns!

Betreff: THINK RED! eNews 01/20
* Felder mit einem Stern markiert sind Pflichtfelder.
/ /