THINK RED! eNews 03/19

THINK RED! eNews
Die Vogelsang-Neuigkeiten

Lesen Sie aktuelle Themen aus Ihrer Branche. Hier sind unsere Highlights:

  • Agrartechnik: Agritechnica: Vorstellung des ExaCut ECQ
  • Biogas: Eine Lösung für jede Anlage und jedes Substrat
  • Industrie: Effiziente Fischverarbeitung mit der RedUnit
  • Abwasser: Zuverlässige Pumptechnik macht Schluss mit Verstopfungen durch Feuchttücher

Wählen Sie Ihren Markt, um direkt zu den Nachrichten zu gelangen, die Sie interessieren.

Lesen Sie aktuelle Themen aus Ihrer Branche. Hier sind unsere Highlights:

  • Agrartechnik: Agritechnica: Vorstellung des ExaCut ECQ
  • Biogas: Eine Lösung für jede Anlage und jedes Substrat
  • Industrie: Effiziente Fischverarbeitung mit der RedUnit
  • Abwasser: Zuverlässige Pumptechnik macht Schluss mit Verstopfungen durch Feuchttücher

Wählen Sie Ihren Markt, um direkt zu den Nachrichten zu gelangen, die Sie interessieren.


Agrartechnik

Gülle und Gärreste sind wichtige Ressourcen für die Landwirtschaft. Diese höchst wertvollen Nährstoffquellen enthalten Spurenelemente und humusbildende Masse. Sie gewinnen vor allem zu Zeiten von steigenden Kosten für Mineraldünger immer mehr an Bedeutung. Eine verbesserte Gülletechnologie hat ihren Preis, ermöglicht aber enorme Einsparungen. Warum? Ganz einfach: Je gleichmäßiger die Gülle auf oder im Boden ausgebracht wird, desto besser können die darin enthaltenen Nährstoffe genutzt werden.

Der neue Exaktverteiler ExaCut ECQ tut dies mit einer noch präziseren Nährstoffverteilung und einer schnelleren, einfacheren Wartung. Lesen Sie in dieser eNews-Ausgabe über die Einführung des ExaCut ECQ auf der Agritechnica sowie darüber, was den Lohnunternehmer Jörg Henke im Test überzeugt hat.

Agritechnica, die weltweit führende internationale Fachmesse für Landwirtschaftsmaschinen und ‑ausrüstung, wird dieses Jahr vom 10. bis 16. November in Hannover stattfinden. Es werden mehr als 458.000 Besucher erwartet, die sich für die neueste Landtechnik interessieren. Dieses Jahr wird es 12 Hauptsegmente geben, darunter Traktoren und Transport, Boden und Saat, Ernte, Pflanzenschutz und Düngung sowie Sonderkulturen. Vogelsang wird an seinem Stand den neuen Exaktverteiler ExaCut ECQ vorstellen. Dieser Verteiler bietet ein komplett neues QuickService-Prinzip, bei dem die Wartung innerhalb weniger Minuten durchgeführt werden kann. Die groß dimensionierte Wartungsklappe ermöglicht den direkten Zugriff auf alle relevanten innenliegenden Teile, sodass die Wartung insgesamt schneller und unkomplizierter wird. Darüber hinaus sorgt der innovative Verteiler für eine noch bessere Verteilgenauigkeit, da die Strömung durch eine Verbesserung von Rotor und Gehäuse, zusätzliche Strömungsleitbleche und größere Querschnitte optimiert werden konnte. Besuchen Sie uns an unserem Stand, damit wir Ihnen den ExaCut ECQ vorstellen können:

Agritechnica
10. bis 16. November 2019
Messe Hannover
Halle 23, Stand B35

Agritechnica 2019

Jörg Henke von dem Lohnunternehmen Henke GmbH hat den neuen Exaktverteiler ExaCut ECQ in seinem Unternehmen getestet und äußert sich sehr zufrieden über die Ergebnisse. Der neue ExaCut ECQ überzeugt nicht nur durch eine extrem präzise Nährstoffverteilung, sondern auch durch schnellere Wartung und geringeren Energieverbrauch.

Henke hebt die Vorteile des ExaCut ECQ hervor:

„Bei der Gülleausbringung mit dem Schleppschlauchverteiler erzielen wir bereits eine sehr gute Längs- und Querverteilung. Ich verspreche mir von dem neuen ExaCut ECQ-Verteiler, dass wir in der Wartung von den Zeitintervallen weiter runtergehen, schneller sind und auch in der Längs- und Querverteilung noch einmal einen Schritt nach vorne machen. Bei den geringen Mengen, die wir heute ausbringen, dürfen wir nichts verschenken. Die Gülle muss dort abgelegt werden, wo sie hingehört. Beim ExaCut ECQ können wir zudem die Ausbringmengen flexibel einstellen und handeln so stets konform mit der Düngeverordnung. Das, was wir die letzten 15.000 m³ an Erfahrung gemacht haben, sah sehr gut aus, und wir sind guter Dinge, die Gülle noch gleichmäßiger und präziser auszubringen.“

ExaCut ECQ


Biogas

Durch die ständigen Weiterentwicklungen im Bereich der erneuerbaren Energie werden den Betreibern von Biogasanlagen laufend neue Anforderungen auferlegt, die oft mit einem höheren Zeit- und Kostenaufwand einhergehen. Um die Profitabilität zu sichern, stellt sich die Frage: Wie lassen sich die Kosten und der Aufwand für Betrieb und Wartung senken sowie störungsfreie und flüssige Arbeitsabläufe bewerkstelligen?

Der wirtschaftliche Betrieb einer Biogasanlage ist eng mit zuverlässiger und effizienter Technik verbunden. In dieser Ausgabe der THINK RED! eNews sprechen wir über die Schlüsselrolle der Fermenterbeschickung und über die Lösungen von Vogelsang.

Biogastechnik muss zuverlässig und effizient sein, um einen wirtschaftlichen Betrieb von Biogasanlagen sicherzustellen. Die Feststoffdosierung nimmt dabei eine Schlüsselfunktion ein. Aus diesem Grund haben wir zuverlässige Systeme für die Feststoffzufuhr in angemaischter und damit für die Bakterien gut zugänglicher Form entwickelt. Dank dieser für die Mikroorganismen idealen Beschickung wird der Gasertrag gesteigert und der Energieverbrauch für das Mischen, Rühren und Pumpen reduziert.

Voraussetzung für eine wirtschaftliche Fermenterbeschickung: Das System muss zu den Substraten passen. Darüber hinaus muss es auf die Größe und Art der Anlage abgestimmt werden. Bei der Nachrüstung vorhandener Anlagen sollte das System die Besonderheiten der jeweiligen Anlage berücksichtigen und daran angepasst werden. Aus diesem Grund bieten wir bewährte Lösungen für unterschiedliche Anlagenkonzepte und Feststoffe, die eine bakteriengerechte Fermenterbeschickung unter verschiedensten Voraussetzungen ermöglichen – auch für Nebenprodukte, Reststoffe, Gülle, Mist, Stroh, Biomüll oder Lebensmittelabfälle. Unsere Lösungen gewährleisten eine zuverlässige Feststoffaufbereitung und -beschickung in angemaischter Form, die den jeweiligen Kundenanforderungen angepasst ist. Entscheiden Sie sich für bewährte Technik, die Ihre Biogasproduktion maximiert und gleichzeitig Ihre Energiekosten senkt.

Unsere Lösungen für die bakteriengerechte und wirtschaftliche Feststoffdosierung:

CC-Cut: Das leistungsstarke Pumpensystem

Speziell für Biogasanlagen mit Anmaischbehältern entwickelt: Der CC-Cut ist eine effiziente Kombination aus Vogelsang-Verdrängerpumpe und vorgeschaltetem RotaCut®-Nasszerkleinerer.

  • Zuverlässiges und störungsfreies Aufbereiten und Fördern hochviskoser Biosuspensionen
  • Zerkleinern von Störstoffen und Abscheiden von Schwergut vor der Pumpe
  • Geringer Platzbedarf dank extrem kompakter Bauform
  • Wartung und Teilewechsel unkompliziert und schnell vor Ort

CC-Cut


CC-Mix: Das wirtschaftliche Flüssigfütterungssystem

Kosteneffektive Fermenterbeschickung für fließfähige bis leicht pastöse Feststoffe wie Maissilage, HTK, Tiernahrung oder Obst- und Gemüsereste. Maischt einfache Biomasse wirtschaftlich zu einer homogenen Biosuspension.

  • Unkomplizierte Integration dank kompakter Maße
  • Abscheidung von Schwergut wie Steine und Metallteile vor der Pumpeinheit
  • Beschickung mehrerer Fermenter mit einem System
  • Einfache Instandhaltung und Teilewechsel vor Ort

CC-Mix


PreMix: Das universelle 4-in-1-Flüssigfütterungssystem

Entwickelt für eine große Bandbreite unterschiedlichster Substrate: von Gülle und breiigen Speise- und Lebensmittelresten über großvolumige Früchte bis hin zu trockener Biomasse wie beispielsweise Stroh. Abscheiden, Maischen, Aufbereiten und Pumpen mit nur einem Gerät.

  • Abscheiden von Schwergut und Zerkleinern der Feststoffe vor der Pumpeinheit
  • Geringer Platzbedarf und einfache Einbindung dank kompakter Maße
  • Beschickung mehrerer Fermenter mit nur einem Gerät
  • Einfacher und schneller Service sowie Teilewechsel vor Ort

PreMix

Zuverlässige Pumptechnik und Feststoffdosiertechnik sind zwei wichtige Faktoren für den störungsfreien und wirtschaftlichen Betrieb einer Biogasanlage. Unsere QuickService Exzenterschneckenpumpe der CC-Serie kann beides. Sie ist eine einzigartige, wartungsfreundliche und innovative Lösung, die ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis und ein umfangreiches Portfolio an Features und Optionen bietet. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Die CC-Serie ist Bestandteil unserer bewährten Vogelsang-Feststoffdosierer. Aber was macht die CC-Serie so besonders und wie funktioniert sie?

CC-Serie 

Lernen Sie die CC-Serie jetzt interaktiv kennen und machen sie sich selbst ein Bild davon, was den Unterschied zu herkömmlichen Exzenterschneckenpumpen ausmacht.

Interaktive App


Industrie

Von der Chemie- über die Ölindustrie bis hin zum Lebensmittelsektor: Industrieanlagen müssen konkrete und strenge Anforderungen in Bezug auf Produktion und Abfallentsorgung erfüllen. Daher sind verlässliche und effiziente Pump- und Schneidsysteme notwendig. Die Geräte müssen nicht nur mit abrasivem, aggressivem oder sehr dickflüssigem Durchfluss zurechtkommen, sondern sich auch ans Medium anpassen. Schließlich sparen sichere und störungsfreie Prozesse sowie ein geringer Wartungsaufwand Zeit und Geld.

Lesen Sie, warum der Industriezerkleinerer RedUnit eine wirtschaftliche Lösung für die fischverarbeitende Industrie ist und inwiefern Drehkolbenpumpen von Vogelsang eine wichtige Rolle für Feuerwehren spielen.

Die Verarbeitungsverfahren in der Nahrungsmittelindustrie sind so vielfältig wie die Nahrungsmittel selbst. Um Rohmaterialien und Abfälle zur Weiterverarbeitung zu gewinnen, werden hohe Anforderungen an Extraktions- und Zerkleinerungstechniken gestellt, für die eine zuverlässige Technologie benötigt wird. Die Verarbeitung von Fischen beginnt oft schon an Bord des Fischereifahrzeugs. Köpfe, Gräten und andere Fischabfälle müssen zerkleinert werden. Dabei ist jedoch ein sorgsamer Umgang mit den Fischen erforderlich, um nützliche Nebenprodukte wie Fischöl und Fischmehl gewinnen zu können. Ein Industriezerkleinerer wie die RedUnit von Vogelsang bearbeitet, zerkleinert und pumpt diese anspruchsvollen Feststoffe auf zuverlässige Weise, um eine problemlose Weiterverarbeitung sicherzustellen.

Der Vorteil der RedUnit ist ihr kompaktes Design und die Erfüllung individueller Anforderungen dank einstellbarer Zerkleinerungsstufen sowie verschiedener Pumpoptionen. Je nach gewünschter Partikelgröße werden die Fische zunächst über einen Befüllschaft in die RedUnit eingefüllt. Optional kann über eine Drehkolbenpumpe der VX-Serie zusätzlich Flüssigkeit hinzugegeben werden. In einer ersten Stufe erfolgt eine Zerkleinerung von großen Mengen Grobmaterial durch den XRipper XRL, einen Zweiwellenzerkleinerer, dessen monolithische Ripper-Rotoren aus einem Block hochwertigem Stahl gefertigt sind. Sie ermöglichen eine noch höhere Belastung und eine wirkungsvollere Zerkleinerung bei gleichzeitigem Schutz aller nachgeschalteten Systemkomponenten vor Fremdkörpern. Anschließend wird die Mischung optional von einer Exzenterschneckenpumpe der CC-Serie an das vom Kunden festgelegte Ziel befördert, beispielsweise einen Container oder einen Transportanhänger. Optional können die zerkleinerten Medien auch im Mischbereich des RotaCut RCX Nasszerkleinerers mit Flüssigkeit vermischt und auf eine noch kleinere Partikelgröße zerkleinert werden, beispielsweise für die Fischölgewinnung. Die dabei erhaltene Suspension wird anschließend von einer Exzenterschneckenpumpe der CC-Serie befördert.

Je kleiner die Partikel, desto besser eignen sie sich für die Verfahren der Fischverarbeitung. Die Kombination aus Zerkleinerungs- und Pumptechnik bietet vielfältige Vorteile im Vergleich zu einzeln eingesetzten Maschinen: Sie ist platzsparend und bietet eine einfache Steuerung und Wartung sowie maximale Betriebsbereitschaft. Auch der Energieverbrauch kann gesenkt werden, weil die einzelnen Bauteile vertikal montiert sind und so weniger Energie benötigen. Daher eignet sich die RedUnit nicht nur ideal für die Fischverarbeitung und die Gewinnung von Nebenprodukten, sondern auch für die gesamte Fleisch- und Nahrungsmittelverarbeitungsindustrie. Erfahren Sie mehr über die Vorteile der RedUnit.

RedUnit

Leistungsfähige Vogelsang-Pumptechnik für Feuerwehr und THW

Bei Rettungseinsätzen von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk (THW) kommt es darauf an, schnell Hilfe zu leisten und Schäden, beispielsweise für die Umwelt, möglichst zu verhindern oder zumindest geringzuhalten. Hierbei wird Pumptechnik benötigt, die leistungsfähig, zuverlässig, sofort einsatzbereit und auf die individuelle Einsatzart zugeschnitten ist. Die in vielen anspruchsvollen Einsatzbereichen bewährte Vogelsang-Drehkolbenpumpe mit elastomerbeschichteten Kolben ist fremdkörperunempfindlich, auch für viskose und hochaggressive Medien geeignet und für ihre Vielseitigkeit bekannt. Auf der Fachmesse Florian für Feuerwehr, Zivil- und Katastrophenschutz Mitte Oktober in Dresden hat Vogelsang dem Fachpublikum erstmalig erfolgreich seine Lösungen für diesen Bereich vorgestellt. Auf dem Stand wurden stellvertretend für das breite Portfolio eine ATEX-konforme Umfüllpumpe der VX-Serie und eine kompakte Allzweckpumpe der IQ-Serie in live präsentiert.

Die Tragbare ATEX-Konforme Umfüllpumpe

Speziell für den Gefahrguteinsatz entwickelt – für unterschiedlichste Gefahrstoffe von viskosen Medien bis aggressiven Chemikalien

  • Mobil und ATEX-konform (Ex II 2G cb IIB T3)
  • Über 300 l/min Förderleistung unabhängig vom Druck und Viskosität
  • Unempfindlich gegen Fremdkörper und Verunreinigungen
  • Alle medium-berührenden Metallteile aus korrosionsbeständigen Stahl
  • Im stabilen Edelstahlgestell mit Tragegriffen, Rädersatz und Einhängestelle zum Kranen

Mobile und kompakte Allzweckpumpen

Für große Wassermassen – bei Hochwasser oder Starkregenereignissen

  • Bis zu 20.000 l/min Förderleistung und Drücken bis 12 bar
  • Vielfältige Möglichkeiten hinsichtlich Aufbau und Antrieb
  • Flexible Anschlüsse für möglichst einfachen Schlauchanschluss in jeder Situation
  • Unempfindlich gegen Fremdkörper und Verunreinigungen
  • Schlürfbetrieb oder Absaugen von Schlämmen problemlos möglich
  • Unterschiedlichste Bauformen für einfachen Transport

In Expertengesprächen konnte sich das Fachpublikum während der Messe von den Vorteilen und der Vielseitigkeit unserer Drehkolbenpumpen überzeugen und prüfen, welche Pumpe für ihren jeweiligen Einsatzbereich die geeignete ist.


Abwasser

Egal ob Kläranlage oder Kanalisation, Betreiber müssen in beiden Bereichen kontinuierlich die Kosten und den Energieverbrauch reduzieren und Änderungen im Lebensstil der Menschen berücksichtigen. Die sichere und verlässliche Abwasserentsorgung wird immer wichtiger, wenn es darum geht, Gewässer und die Umwelt zu schützen und eine gleichmäßige Lebensqualität aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig haben die Kanalisationssysteme mit Fettbergen und Feuchttüchern zu kämpfen, welche die Betriebskosten in die Höhe treiben. Umso wichtiger ist es, effiziente und verlässliche Technologien zur Abwasserreinigung in den Prozess zu integrieren.

In unserer aktuellen eNews-Ausgabe zeigen wir Ihnen, wie die Stadt Wildeshausen durch den Einsatz von Vogelsang-Drehkolbenpumpen erfolgreich mit Feuchttüchern und dem Problem von Schwefelwasserstoff in der Kanalisation umgeht.

Das Problem ständiger Verstopfungen mit robusten Pumpen gelöst.

Störungen und Unterbrechungen in der Kanalisation werden oft durch Feuchttücher und Hygieneprodukte verursacht, die nicht ordnungsgemäß in der Toilette entsorgt werden. Viele Feuchttücher bestehen aus wasser- und reißfestem Vlies, das sich im Abwasser nicht vollständig zersetzt und so Pumpen, Anschlüsse und Rohre verstopft. Auch die Bildung von Schwefelwasserstoff in der Kanalisation stellt viele Wasserversorger und Kommunen vor große Herausforderungen. Es bildet sich unter anderem in zu groß dimensionierten Kanälen mit geringer Fließgeschwindigkeit und beschädigt Leitungen, Rohre und technische Einrichtungen.

Eine robuste und leistungsstarke Pumptechnik hilft bei der Bewältigung dieser komplexen Herausforderungen, wie die Stadt Wildeshausen gezeigt hat. Die wachsende Zahl an Feuchttüchern in ihrem Kanalsystem hatte immer wieder verstopfte Pumpen zur Folge. Eine Modernisierung der Pumpwerke mit moderner Technik sollte die problemlose Abwasserförderung trotz Hygieneprodukten und Textilien sicherstellen. Wildeshausen hatte außerdem mit Schwefelwasserstoff zu kämpfen, der sich in einer 3,5 km langen Druckrohrleitung bildete. Durch die dabei entstandenen übelriechenden Gase und Säuren wurden die Rohre, Pumpen und Armaturen beschädigt. Bei der Modernisierung ihrer Pumpwerke entschied sich die Stadt für die robusten und leistungsstarken VX-Drehkolbenpumpen, die die Probleme nachhaltig und wirtschaftlich lösen sollten. Lesen Sie, welche Erfahrungen die Stadt Wildeshausen gemacht hat.

Lesen Sie die gesamte Fallstudie.

Zum Artikel "Feuchttücher, na und?"

Weniger Pumpen, Rohre und Ventile durch die Verwendung von Drehkolbenpumpen.

Membranfiltration ist eine moderne, fortschrittliche Lösung für die Abwasserreinigung. So lässt sich mit dieser Technology z. B. Prozesswasser in der Industrie effizient und wirtschaftlich soweit aufbereiten, dass  es problemlos wiederverwendet werden kann. Im Vergleich mit herkömmlicher Technologie zeichnet sich die Membranfiltration durch hohe Wirkungsgrade und einem geringen Platzbedarf aus. Dabei saugen Pumpen das Abwasser durch Membranen, die wie ein Filter wirken.

Aber mit der Zeit verstopfen die Membranen durch die herausgefilterten Stoffe. Daher müssen sie mit sauberem Wasser  gespült werden. Üblicherweise kommen hier Kreiselpumpen zum Einsatz. Da diese nur in eine Richtung fördern können, sind zum einen eine zusätzliche Pumpe und weitere Ventile erforderlich, zum anderen ist der Rohrleitungsbau aufwendig. Mit Drehkolbenpumpen lässt sich der gesamte Prozess viel einfacher und wirtschaftlicher umsetzen. Erfahren Sie hier, wie durch die Installation von Vogelsang-Drehkolbenpumpen die MBR-Filtration des Industriekomplexes Gumdan in Incheon, Korea, vereinfacht und so deren Wirtschaftlichkeit verbessert wurde.

Einfache und effiziente MBR-Filtration

Downloads

Sie suchen Downloads rund um Vogelsang? Diese finden Sie in unserem Download-Center.

Kontaktieren Sie uns!

Betreff: THINK RED! eNews 03/19
* Mit einem Stern markierte Felder sind Pflichtfelder.
/ /