Effiziente und zuverlässige Technik zur Abwasserreinigung

Reduzieren Sie die Kosten in Ihrer Kläranlage & Kanalisation mit der richtigen Technik

Die sichere und zuverlässige Abwasserentsorgung, d.h. die Erfassung, Aufbereitung und Reinigung von kommunalen und industriellem Abwasser wird immer bedeutender für den Gewässerschutz, den Schutz der Umwelt aber auch für den Erhalt der Lebensqualität generell. Kommunen, Abwasserverbände und private Betreiber von Kläranlagen und Kanalnetzen sehen sich mit vielfältigen Anforderungen und Vorgaben konfrontiert, mit denen der Gesetzgeber versucht, unser sauberes (Trink-) Wasser von morgen sicher zu stellen. Nicht zuletzt um den Eintrag von Schadstoffen zu vermeiden, müssen Starkregenereignisse sicher beherrscht und die zuverlässige Ableitung des Abwassers zu jeder Zeit gegeben sein. Gleichzeitig sollen Starkregenereignisse möglichst keine Auswirkungen auf die Qualität der Abwasserreinigung in der Kläranlage haben und die Vorgaben der Abwasserverordnung immer eingehalten werden damit Umwelt und Gewässer nicht verunreinigt werden. Darüber hinaus sollen Oberflächen und Schmutzwasser möglichst getrennt erfasst und kanalisiert werden. Der Abwassertransport in der Kanalisation und auch die Abwasserbehandlung in der Kläranlage soll energieeffizient und damit ressourcenschonend sein. Organische Belastungen müssen abgebaut, Stickstoff und Phosphat sicher eliminiert werden. Daneben stehen Schwermetalle und Spurenstoffe, chemische und pharmazeutische Rückstände im Abwasser im Fokus. Die Anforderung in Zukunft Microplastik abzuscheiden bzw. wertvollen Phosphor zurück zu gewinnen stellt weitere, neue Anforderungen an die Klärtechnik.

Gleichzeitig beeinflussen demografische Veränderungen und sich wandelnde Lebensgewohnheiten die Abwassersammlung und Abwasserreinigung. Über allem steht der Wunsch, die Kosten für den Abwassertransport als auch die Abwasserreinigung so gering wie möglich zu halten, diese im Idealfall sogar zu reduzieren. Daraus folgt die Notwendigkeit die Abwassertechnik fortlaufend weiterzuentwickeln, anzupassen und beim Bau neuer Anlagen zur Abwasserbehandlung und Abwasserreinigung bzw. bei der Erweiterung und Modernisierung neueste Erkenntnisse einfließen zu lassen, damit das Wasser bestmöglich gereinigt und der Boden so wenig wie möglich belastet wird.

Vogelsang ist seit Jahrzehnten ein zuverlässiger und innovativer Partner in der Abwassertechnik. Wir bieten unseren Kunden effiziente Komponenten für den wirtschaftlichen Betrieb von Kanalnetzen oder Kläranlagen wie Abwasserpumpen und Schlammpumpen, Abwasserzerkleinerer und Desintegrationssysteme. Jedes einzelne unser Produkte ist für den wirtschaftlichen und zuverlässigen Betrieb konzipiert. Durch die Kopplung mehrerer Maschinen und die optimale Abstimmung der einzelnen Komponenten mittels intelligenter Steuerungstechnik können wir effiziente Systemlösungen für individuelle Aufgabenstellungen liefern.

Die sichere und zuverlässige Abwasserentsorgung, d.h. die Erfassung, Aufbereitung und Reinigung von kommunalen und industriellem Abwasser wird immer bedeutender für den Gewässerschutz, den Schutz der Umwelt aber auch für den Erhalt der Lebensqualität generell. Kommunen, Abwasserverbände und private Betreiber von Kläranlagen und Kanalnetzen sehen sich mit vielfältigen Anforderungen und Vorgaben konfrontiert, mit denen der Gesetzgeber versucht, unser sauberes (Trink-) Wasser von morgen sicher zu stellen. Nicht zuletzt um den Eintrag von Schadstoffen zu vermeiden, müssen Starkregenereignisse sicher beherrscht und die zuverlässige Ableitung des Abwassers zu jeder Zeit gegeben sein.

Gleichzeitig sollen Starkregenereignisse möglichst keine Auswirkungen auf die Qualität der Abwasserreinigung in der Kläranlage haben und die Vorgaben der Abwasserverordnung immer eingehalten werden damit Umwelt und Gewässer nicht verunreinigt werden. Darüber hinaus sollen Oberflächen und Schmutzwasser möglichst getrennt erfasst und kanalisiert werden. Der Abwassertransport in der Kanalisation und auch die Abwasserbehandlung in der Kläranlage soll energieeffizient und damit ressourcenschonend sein. Organische Belastungen müssen abgebaut, Stickstoff und Phosphat sicher eliminiert werden. Daneben stehen Schwermetalle und Spurenstoffe, chemische und pharmazeutische Rückstände im Abwasser im Fokus. Die Anforderung in Zukunft Microplastik abzuscheiden bzw. wertvollen Phosphor zurück zu gewinnen stellt weitere, neue Anforderungen an die Klärtechnik.

Gleichzeitig beeinflussen demografische Veränderungen und sich wandelnde Lebensgewohnheiten die Abwassersammlung und Abwasserreinigung. Über allem steht der Wunsch, die Kosten für den Abwassertransport als auch die Abwasserreinigung so gering wie möglich zu halten, diese im Idealfall sogar zu reduzieren. Daraus folgt die Notwendigkeit die Abwassertechnik fortlaufend weiterzuentwickeln, anzupassen und beim Bau neuer Anlagen zur Abwasserbehandlung und Abwasserreinigung bzw. bei der Erweiterung und Modernisierung neueste Erkenntnisse einfließen zu lassen, damit das Wasser bestmöglich gereinigt und der Boden so wenig wie möglich belastet wird.

Vogelsang ist seit Jahrzehnten ein zuverlässiger und innovativer Partner in der Abwassertechnik. Wir bieten unseren Kunden effiziente Komponenten für den wirtschaftlichen Betrieb von Kanalnetzen oder Kläranlagen wie Abwasserpumpen und Schlammpumpen, Abwasserzerkleinerer und Desintegrationssysteme. Jedes einzelne unser Produkte ist für den wirtschaftlichen und zuverlässigen Betrieb konzipiert. Durch die Kopplung mehrerer Maschinen und die optimale Abstimmung der einzelnen Komponenten mittels intelligenter Steuerungstechnik können wir effiziente Systemlösungen für individuelle Aufgabenstellungen liefern.

Focus Box

Nie wieder Verstopfungen in der Pumpe

Damit Feuchttücher nicht zu höheren Abwassergebühren führen

Um die Abwassergebühren so niedrig wie möglich zu halten, ist die störungsfreie Funktion der Kanalisation eine Grundvoraussetzung. Daher erwarten Betreiber von den dort eingesetzten Pumpen eine hohe Zuverlässigkeit - auch bei Starkregenereignissen. Ein wichtiger Aspekt in Zeiten immer stärker ausgeprägter Klimaschwankungen. Daneben werden hohe Wirkungsgrade der Pumpen erwartet, um das Abwasser energieeffizient und damit ressourcenschonend durch die Abwasserrohre und Kanäle zu fördern.

Weiter zum Artikel über Feuchttücher

Abwasseranwendungen in Kläranlagen und Kanälen

Für Kläranlagen geeignete Pumpen und Zerkleinerer sind die Basis für eine wirtschaftliche Abwasserbehandlung und Abwasserreinigung. Das bedeutet langlebige Technik mit geringen Betriebskosten und Energiebedarf, die im Bedarfsfall schnell zu warten bzw. zu reparieren ist. So müssen bei Wartung und Service alle wesentlichen Teile vom eigenen Personal gewechselt werden können – und das vor Ort, ohne die Pumpe oder den Zerkleinerer aus der Rohrleitung auszubauen. Alternativ ist für viele Kläranlagenbetreiber ein zuverlässiges und wirtschaftliches Serviceangebot immer wichtiger. Entsprechend der individuellen Anforderungen kann dies vom einfachen Ersatzteilversand bis hin zum Full-Service Vertrag gehen. Genau diese individuelle Vielfalt bieten wir Ihnen mit unseren Vogelsang Drehkolbenpumpen und Nasszerkleinerern. Angefangen mit der Beratung und Konzeption bis hin zum After Sales Service stehen wir Ihnen als kompetenter Partner zur Seite.

Zuverlässige Pumptechnik zur Aufbereitung und Förderung von Abwasser und Schlamm

Auf Kläranlagen werden die unterschiedlichen Medien verpumpt, darunter

  • Abwasser / Schmutzwasser
  • abrasiver Primärschlamm / Rohschlamm
  • Sekundärschlamm / Überschussschlamm
  • Mischschlamm
  • Faulschlamm
  • Klärschlamm, auch mit hohem TS-Gehalt.

Wichtig ist hier eine Pumptechnik, die auf diese Medienvielfalt ausgelegt ist und diese zuverlässig und störungsfrei pumpt.

Universelle Abwasserpumpe für vielfältige Aufgaben

Insbesondere auf kleinen Kläranlagen wird häufig eine universelle Pumpe benötigt, die in mehreren Abläufen und Prozessschritten eingesetzt werden kann. Vorteilhaft ist hier bei der Vogelsang Drehkolbenpumpe die einfache Umstellung der Förderrichtung bei gleichbleibender Förderleistung. So kann mit einer einzigen Pumpe Abwasser und Schlamm einfach zwischen den Tanks und Becken umgepumpt, oder Fäkalien aus Entsorgungsfahrzeugen abgezogen bzw. Tankfahrzeuge mit Klärschlamm befüllt werden. Dank drehzahlproportionaler Fördermenge lässt sich die Förderleistung bei gleichbleibend hohem Wirkungsgrad mittels Frequenzumrichter einfach variabel einstellen. Unter Berücksichtigung des TS-Gehaltes bzw. der Viskosität eines Mediums sowie dem Rohrleitungsdurchmesser und der Rohrleitungslänge kann so die Fördermenge von Abwasserpumpen und Schlammpumpen individuell angepasst werden. In der Praxis bedeutet dies z.B. eine geregelte und effiziente Beschickung von Faultürmen, Eindickern bzw. der Entwässerung. Aber auch die Förderung gegen hohe Drücke bzw. über große Strecken ist auf diese Weise möglich. Insbesondere bei der Faulturmumwälzung macht sich darüber hinaus die hohe Förderleistung bei geringem Platzbedarf positiv bemerkbar, da hier oft nur wenig Raum für die Installation einer Pumpe zur Verfügung steht.

Nasszerkleinerer, egal ob Zweiwellenzerkleinerer oder Mazeratoren, sind die effiziente Lösung, wenn in der Kläranlage die Größe von Fremdstoffen reduziert und Schwergut abgeschieden werden soll. Im Gegensatz zu integrierten Schneidwerken erfolgt bei separaten Zweiwellenzerkleinerern bzw. Mazeratoren die Auslegung optimal angepasst an den Einsatzfall, sodass bei der Drehzahl kein Kompromiss zwischen Pumpenfunktion und Zerkleinerungsfunktion gewählt werden muss. So werden Fremdstoffe im Abwasser bzw. Schlamm wirtschaftlich zerkleinert und Pumpen sowie andere Aggregate zuverlässig vor Fremdkörpern geschützt.

Zuverlässige statische Eindickung und Faulturmumwälzung

Verzopfungen aus Faultürmen verstopfen Schlammpumpen und blockieren Rührwerke, wenn diese nicht mit einem Zerkleinerer geschützt werden. Der XRipper Abwasserzerkleinerer zerreißt und reduziert Zöpfe und Fremdstoffe wie z.B. Holz oder Plastikteile auf eine unproblematische Größe. Das schützt Pumpen vor Beschädigungen und Verstopfungen und hält die Rohrleitungen frei. Dabei sind Zweiwellenzerkleinerer auf Basis des berührungslosen Funktionsprinzips verschleißarm, überzeugen durch lange Standzeiten.

Keine Chance für Zöpfe und Schwimmschichten

Haare und Fasern aus Textilien oder Q-Tips sind die Keimzelle für die Bildung von Verzopfungen und Schwimmschichten in Faultürmen. Selbst kleine Verzopfungen machen den Schlamm inhomogen, steigern die erforderliche Antriebsleistung und wirken sich negativ auf die Entwässerung und maschinelle Eindickung aus. Kontaktbasierte Mazeratoren wie der RotaCut sind selbstschärfende Zerkleinerer, die selbst Fasern und Haare schneiden und so zerkleinern. So wird die Bildung von Zöpfen unterbunden und der Schlamm homogen aufbereitet. Darüber hinaus kommt es zu einem gleichmäßigeren Betrieb von Dekantern und Zentrifugen und einer besseren Entwässerung bzw. Eindickung.

Desintegrationsverfahren führen zu höherem Gasertrag und reduziertem Klärschlammanfall

Zwei wesentliche und immer bedeutender werdende Kostenfaktoren lassen sich mit geeigneter Technik positiv beeinflussen: Der (Fremd-) Energiebedarf und die Entsorgungskosten für den anfallenden Klärschlamm. Da die Vorgaben der Klärschlammverordnung oftmals eine Verwertung in der Landwirtschaft nicht mehr erlauben, bleiben nur die kostenintensive Klärschlammverbrennung oder die zeit- und flächenintensive Klärschlammvererdung übrig. Ziel zahlreicher Bemühungen ist es daher, die Menge des anfallenden Klärschlamms von vorne herein zu reduzieren.

Eine gute Möglichkeit bieten moderne Desintegrationsverfahren. Das elektrokinetische Desintegrationsverfahren BioCrack von Vogelsang, löst mittels Hochspannung Aggregate und Kolloide im Schlamm auf, reduziert EPS und sorgt so für einen einfacheren Zugang der Bakterien zu den Nährstoffen, wodurch der Abbau gesteigert wird. Dies zeigt sich auch in einem zweiten, positiven Effekt: Der Gasertrag bzw. Stromertrag von Faultürmen wird erhöht. Durch eine erhöhte Eigenenergieproduktion spart die Kläranlage so Energie, die ansonsten zukauft werden muss. Daneben lässt sich auf vielen Anlagen der  Klärschlamm besser entwässern. Damit einher geht eine weitere Kostenreduzierung, da weniger Flockungsmittel benötigt und weniger Tonnen Klärschlamm entsorgt werden müssen.

In der Kanalisation ist vor allem die zuverlässige und störungsfreie Schmutzwasser bzw. Abwasserförderung wichtig. Dabei müssen die Kanäle und Rohrleitungen für Starkregenereignisse ebenso ausreichend dimensioniert sein, wie minimale Wassermengen in Trockenperioden nicht zu Ablagerungen führen sollen. Daneben steht oft wenig Platz für die Installation zur Verfügung. Daher stellt sich dem Anwender die Frage: Welche Hebeanlagen haben einen geringen Platzbedarf? Müssen oder sollen Abwasserpumpen trocken aufgestellt werden - etwa um eine Atex-Ausführung im Nassbereich zu umgehen? Wenn ja, bedeutet dies in der Regel, dass die Abwasserpumpe ansaugen können und trockenlaufunempfindlich sein muss. Vogelsang Drehkolbenpumpen der VX-Serie und IQ-Serie eignen sich hervorragend als Abwasserpumpen. Sie sind kompakt, lassen sich auch auf kleinsten Raum installieren; benötigen in der sogenannten aufgesattelten Bauform extrem wenig Platz. Dabei lassen Sie sich ohne Ausbau schnell und einfach vor Ort warten bzw. reparieren. Und auch die immer mehr aufkommende Anforderung nach großen Förderhöhen bzw. hohen Drücken um die länger werdenden Strecken zu großen zentralen Klärwerken zu überwinden, erfüllen sie problemlos. Ferner können sie aus tiefen Gruben Abwässer ansaugen, da sie sich durch eine hohe Trockenlaufunempfindlichkeit auszeichnen.

Fremdstoffe im Abwasser zerkleinern

Im kommunalen Abwasser bzw. Abwasser aus Gewerbe und Industrie, finden sich immer wieder Fremdstoffe, die eigentlich nicht dorthin gehören. Auf diversen Wegen gelangen sie in die Kanalisation und bereiten dort Probleme. Kanalnetzbetreiber sind daher auf der Suche nach technischen Lösungen die mit Fremdstoffen zurechtkommen. Abwasserzerkleinerer wie die XRipper Zweiwellenzerkleinerer oder die RotaCut Mazeratoren mit integriertem Schwergutabscheider überzeugen durch ganz unterschiedliche Qualitäten Eigenschaften.

XRipper Abwasserzerkleinerer reduzieren im Abwasser enthaltene Fremdstoffe wie Feuchttücher, Textilien und Müll auf eine unproblematische Größe. So klein, dass sie keine Verstopfungen und Blockaden an nachfolgenden Abwasserpumpen und Armaturen erzeugen, so groß, dass sie zuverlässig vom Rechen aus dem Abwasser gefiltert werden können. Wichtig für den verschleißarmen Betrieb ist dabei das berührungslose Funktionsprinzip. Weiterhin spielen auch die einzelnen Installationsmöglichkeiten eine wichtige Rolle. So können Abwasserzerkleinerer auf drei verschiedene Weisen eingebaut werden:

  • In der klassischen, sehr servicefreundlichen Bauweise mit Antrieb mittels Getriebemotor für Installationen im Rohrleitungsnetz
  • In senkrechter Anordnung mit über dem XRipper angeordnetem Motor, wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht.
  • Mit offenen Gehäuse für den Einsatz in Kanälen bzw. für die Montage direkt vor Einläufen, Ausläufen von Sammelschächten und Pumpensümpfen

Daneben profitieren Betreiber bei allen drei Bauformen vom einzigartigem QuickService-Konzept: Alle Abwasserzerkleinerer sind wartungsarm und lassen sie vor Ort schnell warten und einfach reparieren. 

Schwergutabscheidung und Zerkleinerung auf kleinstem Raum

Eine andere, immer wieder in der Kanalisation erforderliche Funktion ist die Abscheidung von Schwergut wie Steinen und Metallteilen bei gleichzeitiger Zerkleinerung von Fremdstoffen wie Müll und Holz. Z. B. in älteren und offenen Gerinnen fehlt oft vor der Abwasserpumpe ein ausreichender Rechen und/oder Steinfang. Durch Umbauten, Teilmodernisierungen und die regional stark unterschiedlichen Entwicklungen gleicht dabei selten ein Einsatzfall dem anderen, sind individuelle Lösungen erforderlich, die den jeweiligen Volumenstrom, Platzangebot, oder auch der maximal zur Verfügung stehenden elektrischen Leistung gerecht werden. Der RotaCut Mazerator von Vogelsang bietet eine umfassende Modelpalette mit zahlreichen Features und Optionen, scheidet Schwergut zuverlässig ab, zerkleinert schwimmfähige Störstoffe und zerschlägt mit der AutoReverse Funktion selbst hartnäckige Fremdstoffe wie z.B. grobe Holzteile. Dank ausgeklügelter Steuerungstechnik kann der Abwasserzerkleinerer bequem an eine Fernwartung angeschlossen werden, werden die Betriebsparameter online dargestellt.

Sei es für selten anfallende Förderaufgaben, bei Baumaßnahmen an der Kanalisation, oder in Notfällen wie Überschwemmungen. Für eine mobile Pumpe gibt es viele Einsatzfälle. Daher müssen gerade mobile Pumpeinheiten mit unterschiedlichsten Medien zurechtkommen, darunter z.B.

  • kommunales Abwasser
  • Industrieabwasser, auch mit Chemikalien belastet
  • Fäkalien
  • Klärschlamm
  • Gülle
  • Öl u. Altöl

Wichtig ist dabei, dass die Einheit schnell und einfach zu transportieren ist und mit ebenso wenig Aufwand in Betrieb genommen werden kann. Basis dafür ist die individuelle Konfiguration der gesamten Einheit, ganz nach den Bedürfnissen und Anforderungen der Kunden.

Die individuelle Abwasserpumpe für das individuelle Einsatzprofil

So lautet unser Motto bei mobilen Pumpen. Soll die mobile Einheit autark und unabhängig betrieben werden, empfiehlt sich der Antrieb mittels Verbrennungsmotoren. Stehen entsprechende Fahrzeuge bereit ist der mechanische Antrieb mittels Gelenkwelle eine preiswerte Option.

Muss die mobile Pumpe nur innerhalb eines kleinen Bereiches mobil sein, reicht die Montage auf einem Handzugwagen oder einfachen Anhänger. Bei seltenen aber weit entfernt liegenden Einsatzorten ist die Montage auf einem stabilen Rahmen eine gute Variante: So lässt sich die mobile Einheit per Stapler oder Kran verladen. Maximale Mobilität erreicht die Montage auf einem KFZ-Anhänger. So ist die Einheit relativ schnell und einfach zu transportieren.

Vogelsang Drehkolbenpumpen der VX-Serie und IQ-Serie sind aufgrund vieler Eigenschaften bestens für den mobilen Einsatz geeignet, da sie unter anderem selbstansaugend und trockenlaufunempfindlich sind, einen großen Kugeldurchgang aufweisen und auch hoch abrasive Medien bzw. Medien mit einem hohen TS-Gehalt verpumpen können. Ist eine variable Fördermenge erforderlich, wird die Pumpe am Frequenzumrichter betrieben. Alternativ erfolgt der Antrieb mittels Verbrennungsmotor. Und auch große Strecken überwindet die Vogelsang Drehkolbenpumpe.

Registrierung

Abwasser Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Abwasser-Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten und interessantesten Informationen über Anwendungen und Produkte von Vogelsang für die Klärnlage und Kanalisation.

Vogelsang Produkte für die Abwassertechnik