Ölschadensbekämpfung auf der Wasseroberfläche mit Drehkolbenpumpen
Industriepumpen für die Ölschadensbekämpfung

Auf dem Wasser und in der Ölbekämpfung sind Zeit und Sicherheit absolut entscheidend für das erfolgreiche Eindämmen katastrophaler Gefahren für Mensch und Natur. Ihrem geringen Gewicht und Platzbedarf bei gleichzeitig starkem Fördervermögen verdanken Vogelsang Pumpen für die Industrie einen hohen Stellenwert bei der Konstruktion von Skimmern und Seitenkollektoren. Das individuelle Design der Drehkolben und Gehäuse und der daraus resultierende, sanfte Pumpprozess verhindert, dass ölverschmutztes Wasser emulgiert. Die selbstansaugende Pumptechnik überwindet Höhenunterschiede von bis zu acht Metern und ist für bis zu 16 bar Druck ausgelegt. Auf einer Konsole oder einem Rollwagen montiert, bietet sie somit eine hocheffiziente, mobile Lösung für das Absaugen von Öl auf der Wasseroberfläche.

Der hydraulische Antrieb der kompakten Pumpen ermöglicht darüber hinaus auch die Unterwasser-Aufnahme und Weitergabe des umweltbelastenden Mediums inklusive möglicher Fremdkörper. Selbst Feststoffe von bis zu 90 mm stören den zuverlässigen Pumpprozess nicht. Je nach Konfiguration verpumpen die bewährten, trockenlaufunempfindlichen Maschinen sogar Bitumen. Und das in beide Richtungen, weshalb sie häufig auch für das Entleeren der Öltanks sowie als Zuführtechnik für Zentrifugen genutzt werden.


Vogelsang-Industriepumpen
für die Ölschadensbekämpfung


Fordern Sie ein Angebot oder weitere Informationen an!
Treten Sie mit Vogelsang in Kontakt.

Betreff: Ölschadensbekämpfung
* Mit einem Stern markierte Felder sind Pflichtfelder.
/ /