Punktgenau Gülle ausbringen mit dem Schleppschlauch

Vogelsang Schleppschlauchverteiler für den optimalen Nährstofferhalt

Nicht nur aufgrund der starken Geruchsbelastung oder möglicher Umweltschäden verzichtet die moderne Landwirtschaft immer mehr auf die Nutzung von Gülle-Breitverteilern. Auch der Wirtschaftlichkeit wegen entwickelte man bei Vogelsang bereits vor über 30 Jahren die ersten Schleppschlauchsysteme. Denn durch das bodennahe, vom Wind unbeeinträchtigte, Ausbringen von Gülle gelangt ein deutlich höherer Anteil der darin enthaltenen Nährstoffe an die Pflanze. Im Vergleich zur Breitverteilung werden die Nährstoffemissionen deutlich reduziert.

Eine Rechnung, die aufgeht, da durch die Nutzung von Schleppschläuchen weniger Mineraldünger nötig ist. Um die Betriebskosten noch weiter zu senken, erreichen sorgfältig konstruierte Schleppschlauch-Verteiler wie die von Vogelsang Arbeitsbreiten von bis zu 36 Metern. Dadurch werden effiziente Lösungen für jede Fahrgasse bzw. Arbeitsbreite geliefert. Dank der außerordentlichen Verteilgenauigkeit der Gülle durch die Vogelsang Schleppschlauchsysteme wird ein gleichmäßiger Aufwuchs und ein einheitlicher Reifezeitpunkt der Pflanzen unterstützt.

Schleppschlauchgestänge für Fasswagen

SwingUp

Arbeitsbreiten von 7,5 bis 18 m

  • Höchste Verteilgenauigkeit dank präzise arbeitenden Exaktverteilern und einer optimalen Schlauchverlegung
  • Hohe Stabilität bei gleichzeitig hoher Flexibilität
  • Dank besonders geringem Eigengewicht auch für kompakte Fahrzeuge geeignet
  • Einfach nachrüstbar an bestehenden Fahrzeugen

SwingMax

Arbeitsbreiten von 18 bis 36 m

  • Höchste Verteilgenauigkeit dank präzise arbeitenden Exaktverteilern und einer optimalen Schlauchverlegung
  • Höchstmögliche Einsatzflexibilität
  • Extrastabiler Seitenarm
  • Kompakter Anbau an den Fasswagen
  • Sicheres und zügiges Ein- und Ausklappen

Schleppschlauchgestänge für Selbstfahrer

Compax

Arbeitsbreiten von 12 bis 18 m

  • Höchste Verteilgenauigkeit dank präzise arbeitenden Exaktverteilern und einer optimalen Schlauchverlegung
  • Kompaktes Transportmaß hinter dem Selbstfahrer
  • Speziell auf die Anforderungen des Selbstfahrers konstruiertes Gestänge

Schleppschlauchgestänge für die Verschlauchung

BackPac

Arbeitsbreiten von 9 bis 30 m

  • Höchste Verteilgenauigkeit dank präzise arbeitenden Exaktverteilern und einer optimalen Schlauchverlegung
  • Höchste Bodenschonung bei gleichzeitig hoher Schlagkraft
  • Speziell auf die Anforderungen von Verschlauchungssystemen konstruiertes Gestänge
  • Transportstellung hinter dem Schlepper für freie Sicht

Wirtschaftlich, robust und anpassungsfähig: Schleppschlauchgestänge von Vogelsang

Vogelsang Schleppschlauchsysteme können unabhängig von Hersteller, Fassgröße, Bereifung, oder Pumpsystem an alle gezogenen und selbstfahrenden Fahrzeuge montiert werden. Selbstverständlich bieten wir auch eigene Systemergänzungen von der weltbekannten Vogelsang Drehkolbenpumpe über den Exaktverteiler bis hin zum Schleppschuh an – ob vormontiert oder zum Nachrüsten. Denn je präziser jedes einzelne zur Ausbringtechnik gehörende Gerät arbeitet desto besser das Gesamtergebnis. Und neben der Verteilgenauigkeit der Nährstoffe bezieht sich das auch auf die Funktionalität und Langlebigkeit der Geräte.

Präzisionsarbeit: der Vogelsang Schleppschlauch

Genauigkeit bei der Gülleausbringung ist für die in jeder Saatreihe gleichbleibende Nährstoffverwertung sehr wichtig. Die Pflanzen werden optimal versorgt, es werden höhere Erträge erzielt und sie sind gleichzeitig reif für die Ernte. Im Interesse des schwankungsfreien Ausbringens von Gülle sind die Schläuche an Vogelsang Schleppschlauchgeräten alle nahezu gleich lang. Daher ist auch der Widerstand beim Zufluss der Gülle vom Exaktverteiler in die Schläuche konstant. Die Ausbringund der Gülle am Boden startet an den Schlauchenden überall fast zeitgleich – und zwar unabhängig von Arbeitsbreite und Gestänge.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal von Vogelsang sind die Schläuche selbst. Dank eines über die Jahre stetig weiterentwickelten Kunststoff-Mix, sind sie besonders widerstandsfähig und UV-beständig, bringen gleichzeitig aber die notwendige Elastizität mit. Schon auf den ersten Blick unterscheiden sich Vogelsang Schleppschläuche durch ihre starren Endstücke. Formstabil und robust wie sie sind, öffnen die Endschläuche den Pflanzenbestand, sodass die Gülle direkt auf den Boden gelangt und die Pflanzen nicht beschmutzt werden. Zudem können Vogelsang Schleppschlauchbesitzer auf das aufwendige Einsetzen und Wechseln von Federn verzichten, die andere Systeme benötigen, um einen definierten Strichabstand zu gewährleisten. Aufgrund der Unbeweglichkeit der Schlauchenden, die bei Vogelsang zum Einsatz kommen, ist dies von Grund auf gegeben. Ein zusätzliches Stück Sicherheit in Bezug auf die insgesamt herausragend genaue Gülleverteilung.

Maßgeschneidert: Gestänge für jeden Bedarf

Gülle-Selbstfahrer sind zwar nicht für den Transport des natürlichen Düngers geeignet, aber dank ihrer hohen Motorleistung und ihrer flexiblen Einsatzmöglichkeiten sind sie für viele die richtige Antwort für effizientes Güllemanagement. Wegen der guten Gewichtsverteilung und der individuell bestimmbaren Reifengröße punkten sie auch durch eine vergleichsweise bodenschonende Gülleausbringung. Die Compax Schleppschlauchgestänge von Vogelsang ergänzen die Schlagkraft der Fahrzeuge durch ein ebenso effektives Ausbringverfahren auf Arbeitsbreiten bis zu 18 Metern.

Noch geringeren Bodendruck erzeugen reine Ausbringgeräte an Fahrzeugen ohne eigenen Tank. Erfolgt die Zuleitung der Gülle über ein Leitungssystem bis direkt ans Feld, verläuft das bodennahe Ausbringen durch ein am Schlepper angebrachtes Schleppschlauchgestänge wie dem BackPac von Vogelsang. Arbeitsbreiten zwischen 12 und 30 Metern sowie viele nützliche Funktionen und mögliche Modifikationen machen das BackPac besonders vielseitig einsetzbar. Auch der Transport ist denkbar einfach: Das Gestänge wird problemlos hinter dem Fahrzeug zusammengeklappt und ragt so nicht über diesem hinaus. Um sein Potenzial maximal auszuschöpfen, kann das BackPac mit einem zentralen oder zwei dezentralen Vogelsang Exaktverteilern ausgerüstet werden.

Da Fasswagen bis heute die am weitesten verbreitete Ausbringtechnik darstellen, bietet Vogelsang hier maximale Vielfalt. Kleinere Feldmaße und weniger zugkräftige Schlepper wurden bei der Entwicklung ebenso berücksichtigt, wie die Möglichkeit Gülle über große Breiten hinweg gleichmäßig auszubringen. Und während die ausgewogenen Konstruktionen für die Langlebigkeit des Gestänges sorgen, bedeuten sie zugleich eine möglichst geringe Belastung des Gespanns.

Das kompakteste und damit universell einsetzbare Schleppschlauchgestänge SwingUp von Vogelsang überzeugt vor allem durch sein geringes Gewicht. Mit Arbeitsbreiten von 6 bis 18 Metern ist das SwingUp vor allem für ebenso kompakte Gespanne, kleinere Felder und lange Schläge geeignet.

Ohne doppeltes Befahren der Fahrgassen kommt das Vogelsang SwingMax aus. Mit Arbeitsbreiten bis zu 33 Metern ist dieser Schleppschlauchverteiler besonders effektiv und steht für außergewöhnliche Wirtschaftlichkeit. Eine Eigenschaft, die dank der Doppelrahmenkonstruktion auch für die Belastbarkeit des Systems gilt: Hohe Arbeitsbreiten strapazieren herkömmliche Gestänge besonders stark. Das speziell dafür ausgelegte SwingMax gewährleistet dagegen einen langfristig störungsfreien Betrieb.

Ganze 36 Meter kann das schlagkräftige SwingMax 36 von Vogelsang abdecken. Eine bisher ungekannte Dimension in der Gülleausbringtechnik, die es möglich macht große Felder in kürzester Zeit von den Fahrgassen aus zu bearbeiten.

Und trotz der extremen Breite garantiert auch dieses Schleppschlauchsystem von Vogelsang eine besonders gleichmäßige, bodennahe Düngung. Die Beschaffenheit des Geländes spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle. Die Vogelsang SwingMax-Systeme sind am Hinterrahmen mit einem Pendelausgleich ausgestattet, sodass sich das Gestänge auch für unebenen Boden eignet. Um die optimal austarierten SwingMax Schleppschlauchgestänge ebenso konstant mit Gülle zu befüllen, verbaut Vogelsang drei ExaCut- Exaktverteilern. Ein bewährtes Kernstück für jedes Schleppschlauchsystem, welches die homogene Verteilung der Nährstoffe in der Gülle, und damit auch im Boden, sichert.

So klappts: Transport- und Teilbreitenmanagement

Technisches Know-how beweist Vogelsang als weltweit anerkannter Gülletechnik Experte nicht nur, wenn es um die Verteilgenauigkeit der Gülle geht. Auch flexible Arbeitsbreiten unterstützen den wirtschaftlichen Erfolg von Landwirten, Lohnunternehmen und Maschinenringen. Denn je variabler jede einzelne Maschine zur Gülleausbringung ist, desto geringer ist deren Stillstandzeit.

SwingMax Gestänge von Vogelsang können mithilfe des praktischen TopSwing Mechanismus an den äußeren Rahmenelementen hydraulisch eingeklappt und auf dem Basisgestänge abgelegt werden. Eine geringere Arbeitsbreite bei voll ausgeklapptem Gestänge wird durch das DoubleFold Prinzip erreicht, denn an den äußeren Gestängearmen ist ein manuelles Einklappen möglich. Die alternative TeleShift Technik reduziert die Arbeitsbreite, indem das Endstück der Seitenarme eingefahren wird. Und selbstverständlich hat Vogelsang angesichts der vielen Einklapp- oder Einfahroptionen auch daran gedacht, einzelne Schlauchgruppen individuell „abzuschalten“. Per Knopfdruck von der Fahrerkabine aus verschließt das Comfort Flow Control, kurz CFC, mittels Luftdruck die Güllezufuhr in den gewünschten Ablaufschläuchen.

Sowohl das TopSwing, als auch die TeleShift Mechanik erleichtern den Transport der Vogelsang Schleppschlauchsysteme. Das Gestänge verkürzt sich um bis zu vier Meter Länge und kann damit sogar an kompaktere oder kürzere Fasswagen gekoppelt werden. Auf der Straße sorgt auch der zuverlässige Vogelsang DropStop für mehr Sicherheit und Sauberkeit: Alle Schläuche werden für die Fahrt um 180° nach oben geschwenkt, um ein Nachtropfen zu verhindern.

Sämtliche Schleppschlauchmodelle von Vogelsang werden für die Auslieferung als EasyPack auf einem Transportrahmen vormontiert. Soll das System direkt an ein vorhandenes Fahrzeug montiert werden, ist dieses ebenfalls in unserem Werk möglich.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne!

+49 (0) 54 34 83-0

Kontaktformular