Präzise Gülle ausbringen mit dem Schleppschuh

Optimale Gülleausbringung für das Grünland

Minimale Geruchsbelastung, geringere Nährstoffverluste – die generellen Vorteile des bodennahen Ausbringens von Gülle gehören heutzutage zum Allgemeinwissen unter Landwirten. Aber welche Ausbringtechnik ist die Richtige?

Wie bei den Schleppschlauchsystemen von Vogelsang begründet sich das Erfolgsprinzip der Schleppschuhe in der Materialauswahl und der Konstruktion. So ist es Vogelsang z. B. gelungen, einen Schaft zu entwickeln, der ebenso robust wie flexibel ist. Die Schleppschuhe folgen der Bodenkontur ohne dabei von dem definierten Strichabstand abzuweichen.

Vogelsang bietet unterschiedliche Varianten an Schleppschuhgestängen an. Mit dem SwingUp Slide sowie SwingMax Slide-Schleppschuhgestängen werden Arbeitsbreiten von bis zu 30 Metern geboten. Das BlackBird-Schleppschuhgestänge ist der neuste Zuwachs und ist bereits mit einem DLG-Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. Aktuell gibt es Arbeitsbreiten von bis zu 18 Metern. Alle drei Varianten sind für den Einsatz am Fasswagen geeignet. Für den Einsatz mit Verschlauchungssystemen bieten wir zudem das BackPac-Verschlauchungssystem in der Schleppschuhvariante. Hier werden Arbeitsbreiten bis zu 30 Metern geboten.

Schleppschuhgestänge für Fasswagen

SwingUp Slide - das Schleppschuhgestänge von Vogelsang

SwingUp Slide

Arbeitsbreiten von 12 bis 18 m

  • Höchste Verteilgenauigkeit dank präzise arbeitenden Exaktverteilern und einer optimalen Schlauchverlegung
  • Bodennahe Ablage der Gülle unter den Pflanzenbestand
  • Flexibel in allen Pflanzenbeständen einsetzbar
  • Folgt dank des robusten Schaftmaterials stets der Bodenkontur

SwingMax Slide

Arbeitsbreiten von 21 bis 30 m

  • Höchste Verteilgenauigkeit dank präzise arbeitenden Exaktverteilern und einer optimalen Schlauchverlegung
  • Einsatz in bis zu 30 Meter Arbeitsbreite
  • Folgt durchgängig der Bodenkontur
  • Integrierte Kufe stellt emissionsarme Ablage der Gülle unter den Pflanzenbestand sicher
BlackBird – das Schleppschuhgestänge von Vogelsang

BlackBird

Arbeitsbreiten von 12 bis 18 m

  • Hohe Verteilgenauigkeit dank optimaler Exaktverteilerposition und durchdachter Schlauchverlegung
  • Präzisere Gülleablage dank optimiertem Gülleauslass und neuartiger Geometrie der Kufe
  • Hohe Stabilität dank Schwingungstilgungen in den Blattfedern
  • Hohe Standzeiten von Gestängen, Schläuchen und Kufen
  • Problemlose Montage und Nachrüstung an jeden Fasswagen

Wirtschaftlichkeit und Präzision im Gleichgewicht mit Vogelsang

Vor allem wenn es darum geht, Gülle im Grünland auszubringen sind Schleppschuhe eine gute Wahl. Denn der kufenförmige Aufsatz teilt den Pflanzenbestand, um die Gülle direkt an den Füßen der Pflanzen auszubringen. Das schützt sie nicht nur vor Verschmutzung, es sorgt für eine bessere Nähstoffaufnahme über die Wurzel der Pflanze und damit für besseres Wachstum und höhere Erträge. Zumal dank der hohen Teilbreitenflexibilität der Vogelsang-Gestänge besonders effizient gearbeitet werden kann.

Schleppschuhgestänge von Vogelsang

Ist die Entscheidung auf einen Schleppschuhverteiler gefallen, bietet Vogelsang unterschiedlich ausgelegte Modelle an. Für kompakte Gespanne ist das SwingUp Slide dank seines geringen Gewichtes besonders geeignet. Der Schleppschuhverteiler basiert auf der bewährten und zuverlässigen Vogelsang-Technik und ist für Arbeitsbreiten zwischen 12 und 18 Metern erhältlich. Das flexibel einsetzbare Gestänge ist zudem besonders leicht zu montieren.

Noch mehr Schlagkraft für ein ausgesprochen wirtschaftliches, gleichmäßiges Ausbringen von Gülle erreicht der SwingMax Slide mit seinen bis zu 30 Metern Arbeitsbreite. Die gewichtsoptimierte Konstruktion und die vielen Ausstattungsmöglichkeiten des Schleppschuhsystems bieten alle Voraussetzungen für ein ideales Teilbreitenmanagement und einen sicheren Transport über die Straße.

Seit 2019 bietet Vogelsang auch das BlackBird-Schleppschuhgestänge in Arbeitsbreiten von bis zu 18 Metern an. Dieses Ausbringsystem ist ebenfalls für den Einsatz am Fasswagen konzipiert. Das BlackBird steht vor allem für eine unschlagbare Präzision hinsichtlich der Gülleausbringung und vor allem der Ablage unterhalb des Pflanzenbestandes. Innovative Eigenschaften des Schleppschuhs, wie bspw. die mit Strömungssimulationen berechnete Auslässe sorgen für eine Gülleablage in einem schmalen Streifen ohne die Pflanzen zu verschmutzen.

Ist der Einsatz eines Schleppschuhgestänges innerhalb einer Verschlauchungsanlage gewünscht, so ist das BackPac-Verschlauchungssystem die optimale Lösung. Das BackPac ist besonders smart, denn dank Durchfluss- und Druckmessung wird die ausgebrachte Güllemenge erfasst und direkt im Terminal angezeigt. Während des Transports wird das Gestänge hinter dem Schlepper zusammengeklappt, sodass die Sicht des Fahrers im Straßenverkehr nicht gestört wird.
 
Für Vogelsang-Schleppschuhverteiler gibt es neben der hydraulisch angetriebenen Einklapptechnik TopSwing auch die Möglichkeit die Enden der Seitenarme mittels TeleShift-Option einzufahren. Ergänzungen, die entwickelt wurden, um sich auf flexible Arbeitsbreiten einrichten zu können. In Kombination mit der Comfort Flow Control, kurz CFC, werden die nicht gebrauchten Ablaufschläuche und Schleppschuhe einfach verschlossen. Das Einfahren oder Einklappen von Seitenarmen hilft natürlich auch, die Transportbreite zu verringern und das Gespann straßentauglich zu machen. Hierbei verhindert der DropStop, das Hochklappen des kompletten Gestänges, ein Nachtropfen der Gülle beim Transport.

Der BaseRunner als Zusatzmodul für vorhandene Schleppschlauchgestänge

Auch bei einem bereits im Besitz befindlichen Schleppschlauchverteiler lohnt es sich über die Ergänzung mit dem Vogelsang-Schleppschuh nachzudenken. Denn unabhängig von Gestänge und Schläuchen kann die Gülle mithilfe des BaseRunner-Schleppschuhs unter dem Pflanzenbestand ausgebracht werden, ohne diese zu verschmutzen.

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gern!

+49 5434 83 0

Kontakt

/ /