Zerkleinerer und Systeme zum Fremdkörper-Management für Profis
Zum Schutz und zur Optimierung von Anwendungen und Medien

Wenn Kunden nach einer Zerkleinerungstechnik suchen, so zählt für sie zumeist nur, ob die entsprechende Technik den Anforderungen entspricht, d. h. ob der Zerkleinerer mit dem Medium und der Applikation zurechtkommt. Ob es sich dabei nun um einen Einwellen-Zerkleinerer, Zweiwellen-Zerkleinerer oder eine Kombination aus Zerkleinerer und Pumpen handelt, ist in diesem Fall meist nachrangig bis irrelevant. Zum Schutz von nachgelagerten Komponenten bieten sich häufig jedoch zusätzliche Systeme zum Fremdkörper-Management an.

Daher unterscheiden wir bei Vogelsang zwischen den folgenden Arten von Zerkleinerern und Systeme zum Fremdkörper-Managementd an:

  • Feststoff-Zerkleinerer: Mit einer Zerkleinerungstechnik, wie der RedUnit, werden Feststoffe in ihrer Partikelgröße reduziert, so dass sie unproblematisch weiter verarbeitet werden können.
  • Nass-Zerkleinerer: Diese Zerkleinerer (RotaCut/ XRipper) kommen überwiegend mit flüssigen Medien in Kontakt und zerkleinern in diesen enthaltene Störstoffe.
  • Systeme zum Fremdkörper-Management: Systeme wie der DebrisCatcher befreien flüssigen Medien von unerwünschtem Schwergut, während das Debris Removal System (DRS) und die Debris Lift Unit (DLU) das Ausschleusen und Entsorgen des abgeschiedenen Schwerguts ermöglichen.