Drehkolbenpumpe VX136-140Q: Tankfahrzeuge – Chemische Industrie

Case Study - Franz Fischer Spedition GmbH

Problem

Unterschiedlichste Chemikalien mit Tankfahrzeugen verlässlich und wirtschaftlich fördern

Lösung

Korrosionsresistente VX136-140Q Pumpe aus Edelstahl mit FPM / FFPM Drehkolben

Das Problem

Der Transport von Flüssigkeiten aus der chemischen Industrie ist eine Dienstleistung, auf die sich ein Spediteur erfolgreich spezialisiert hat. Neben den allgemein für Tankfahrzeuge bekannten Anforderungen an die Pumptechnik − Leitungen evakuieren, Flüssigkeit ansaugen bzw. am Zielort das Fahrzeug entladen − kommt hier eine spezielle Rahmenbedingung hinzu.

Die Lösung

Die genaue Zusammensetzung der chemisch aggressiven Medien ist häufig nicht bekannt. Deshalb vertraut der Spediteur auf Vogelsang VX136-140Q Drehkolbenpumpen, angetrieben mittels eines Hydraulikmotors. Bei sehr kompakter Baugröße erreichen sie Förderleistungen von über 70m³/h. Die Förderrichtung wird einfach durch Wechsel der Drehrichtung geändert.

Die vom Medium berührten Teile sind je nach Einsatzschwerpunkt der Fahrzeuge aus Edelstahl 1.4571/1.4581 bzw. aus 1.4539 oder Super-Duplex gefertigt. Die Kolben sind entsprechend mit FPM bzw. FFPM beschichtet. So ist eine weitreichende Beständigkeit und damit Betriebssicherheit gewährleistet. Und kommt es doch einmal wegen der Unberechenbarkeit des Mediums zu einem erhöhten Korrosionsangriff, können dank QuickService-Bauweise die Kolben und auch die Gleitringdichtung innerhalb kürzester Zeit gewechselt werden.

Technische Vorteile der Vogelsang Drehkolbenpumpe

  • Kompakte Baugröße und hohe Förderleistung
  • Selbstansaugend bei variabler Förderrichtung
  • Extrem service- und wartungsfreundlich

Erwähnte Vogelsang-Produkte

/ /