Drehkolbenpumpe zur Förderung von Melasse
Case Study – Melasse pumpen in einem Bremer Tanklager

Problem

Verpumpen von anspruchsvollem Medium vom Schiffsanleger in Lagertanks.

Lösung

Drehkolbenpumpe VX186-260 QD als Schiffsentladepumpe.

Der Kunde und das Problem

Der Kunde hat sich auf die Beschaffung und den Vertrieb von Melasse und artverwandten Produkten spezialisiert. Hierzu betreibt er ein Tanklager in Bremen, zur Be-und Entladung von Schiffen, Tanks zur Lagerung, Beladung von Tanklastwagen und Stückgutbeladung in ICBs (Intermediate Bulk Container).

Problem
Melasse ist ein hochviskoses Produkt, das bei der Herstellung von Zucker anfällt.
Die Viskosität der Masse hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel Herkunftsland, Temperatur und ob es sich um Melasse aus Zuckerrohr oder Zuckerrüben handelt. Das Pumpen dieser Masse, speziell über eine längere Distanz mit Steigung und wechselnder Viskosität stellt enorme Anforderungen an die Pumptechnik.

Die Lösung

Das Gelände des Kunden umfasst einen Schiffsanleger, von dem die Melasse in einen der drei Tanks am Ufer gefördert wird. Hierzu werden Drehkolbenpumpen der Baureihen VX186-260QD und VX186-130Q verwendet.
Ebenso besitzt der Kunde weitere, teils mobile Pumpen der VX-Serie zur Abfüllung in Tanklastwagen und zur Befüllung in IBCs.
Drehkolbenpumpen der Firma Vogelsang sind selbstansaugend sowie unempfindlich gegenüber Trockenlauf und Fremdkörpern, was zu geringem Verschleiß und somit zu hoher Anlagenverfügbarkeit führt. Des Weiteren ermöglichen sie einen pulsationsfreien Lauf, sodass die geförderte Melasse schonend und ohne Aufschäumung gepumpt werden kann.
Diese Eigenschaften sind dem Kunden zur problemfreien Förderung seiner Ware besonders wichtig, weshalb er seit fast 20 Jahren sein Vertrauen in die Drehkolbenpumpen von Vogelsang setzt.

Vorteile der VX Serie

  • Selbstansaugend
  • Trockenlauf- und Fremdkörperunempfindlich
  • Pulsationsfreie Förderung
  • Wartungsfreundlich
/ /