FX-Serie: Die Drehkolbenpumpe für Gülle von Vogelsang
FX-Serie

Drehkolbenpumpe für Gülle
FX-Serie

  • Keine Abschmierarbeiten erforderlich durch integrierte Ölumlaufschmierung
  • Blockringdichtung für hohe Standzeiten
  • Selbstansaugend und fremdkörperunempfindlich
  • Laufruhe dank durchdachter Anordnung der Kolben
  • Geringerer Leistungsbedarf dank drehender Zwischenplatte

Anfragen

Das Drehkolben-Pumpprinzip
Wie Vogelsang-Drehkolbenpumen arbeiten

Die Drehkolbenpumpe gehört zur Gruppe der positiven Verdrängerpumpen. Das Förderprinzip der Drehkolbenpumpen basiert auf zwei gegenläufig rotierenden Förderelementen, den sogenannten Drehkolben. Diese sind auf zwei synchronisierten Wellen montiert. Die Drehbewegung der Kolben vergrößert auf der Saugseite das Volumen der Förderkammer. Durch den so erzeugten Unterdruck wird das Medium in die Drehkolbenpumpe hinein gesaugt. In der weiteren Drehbewegung wird das Medium dann in Hohlräumen zwischen Drehkolben und Pumpengehäuse eingeschlossen und auf der Druckseite durch die sich wieder verkleinernden Förderräume abgegeben, die Drehkolbenpumpe fördert das Medium direkt. Dank ihrer spiegelsymmetrischen Konstruktion sind Drehkolbenpumpen drehrichtungsunabhängig und können ohne jegliche Einschränkungen in beide Richtungen fördern. Die in den 90ern entwickelten HiFlo-Kolben laufen pulsationsfrei und sorgen für eine vibrationsarme und besonders schonende Förderung.


Bewährte Güllepumpe mit dem gewissen Extra
Die Drehkolbenpumpe für landwirtschaftliche Anwendungen im Hofalltag

Die FX-Serie ist die Drehkolbenpumpe für Gülle von Vogelsang. Sie wurde speziell für den landwirtschaftlichen Betrieb entwickelt und erleichtert die Pumparbeit bei überschaubaren Kosten. Die Weiterentwicklung der bewährten R-Serie hat eine Blockringdichtung auf Industriestandard, eine drehende Zwischenplatte sowie eine Ölumlaufschmierung standardmäßig integriert. Damit ist die FX-Drehkolbenpumpe für Gülle bestens geeignet für die alltägliche Routinearbeit auf dem Hof. Darüber hinaus ist sie flexibel einsetzbar: Beispielsweise fest installiert oder mobil mit dem Drei-Punkt-Bock genutzt, kann sie mittels Zapfwelle überall betrieben werden. Die drehende Zwischenplatte zwischen den Kolben verhindert das Anlagern von Faserstoffen in der Gülle. Dadurch bleibt die volle Pumpleistung erhalten und der Diesel- bzw. Stromverbrauch gering. Die FX-Serie ist eine professionelle Drehkolbenpumpe für Gülle ohne Drehmomentvergrößerung. Ihr Leistungsumfang wurde mit sechs Ausbaustufen mit max. 8 bar und max. 4.500 l/min speziell auf den landwirtschaftlichen Betrieb abgestimmt.


Features der FX-Serie

Auf Basis unserer umfangreichen Auswahl an Kolbengeometrien und -materialien finden wir den passenden, langlebigen Kolben für ihr Medium, z. B. NBR, NBR weiß, SBR, EPDM-SL, EPDM-AL, EPDM weiß, CSM, FKM, PU, Edelstahl oder nitrierter Stahl. Die Kolben gibt es mit gerader, zweiflügeliger Geometrie oder als drei-, vier- bzw. sechsflügelige, pulsationsfrei laufende HiFlo–Kolben.

Weitere Informationen:
Neben der Standardausführung aus reibverschleißbeständigem Grauguss stehen Edelstahlversionen zur Verfügung. Wärmebehandlungen und verschleißbeständige Beschichtungen für die Schutzplatten und Gehäusekomponenten sind ebenfalls möglich.
Axiale Schutzplatten sind aus hochverschleißtem Spezialstahl gefertigt und verlängern so die Wartungsintervalle. Durch den Schutz des gesamten Pumpenraums, vereinfachen sie nicht nur die Wartung, sondern minimieren auch die Stillstandzeiten. Gleichzeitig werden die Kosten gesenkt.

Weitere Informationen:
Die Ölumlaufschmierung macht die FarmerPumpe nahezu wartungsfrei. Eine im Getriebe integrierte Ölpumpe versorgt alle relevanten Dichtungen gleichmäßig und konstant mit Öl. Ein Abschmieren per Hand ist folglich nicht mehr notwendig.
Die drehende Zwischenplatte zwischen den Kolben verhindert das Anlagern von Faserstoffen. Dadurch bleibt die volle Pumpleistung erhalten und der Diesel- bzw. Stromverbrauch bleibt gering.
Die in der FarmerPumpe verbauten Blockringdichtungen ist eine speziell angefertigte Gleitringdichtung auf Industriestandard. Die Spezialkonstruktion wurde entwickelt besonders um die Widerstandsfähigkeit gegen die Fasern in der Gülle zu erhöhen und somit die Lebensdauer gegenüber klassische Gleitringdichtungen entscheidend zu verlängern.