FX-Serie

Bewährte Güllepumpe mit dem gewissen Extra

  • Keine Schmierarbeiten mehr erforderlich durch integrierte Ölumlaufschmierung
  • Geringer Energieverbrauch dank drehender Zwischenplatte
  • Lange Lebensdauer aufgrund einer Blockringdichtung auf Industriestandard

Klicken Sie auf ein Icon, um mehr zu erfahren.

Landwirtschaft

Landwirtschaft

FX-Serie - Die flexible Güllepumpe für den Hofalltag

Die FX-Serie, auch FarmerPumpe genannt, ist die Güllepumpe von Vogelsang. Sie wurde speziell für den landwirtschaftlichen Betrieb entwickelt und erleichtert die Pumparbeit bei überschaubaren Kosten. Die Weiterentwicklung der bewährten R-Serie hat eine Blockringdichtung auf Industriestandard, eine drehende Zwischenplatte sowie eine Ölumlaufschmierung standardmäßig integriert. Damit ist die FarmerPumpe bestens geeignet für die alltägliche Routinearbeit auf dem Hof. Darüber hinaus ist sie flexibel einsetzbar: Beispielsweise fest installiert oder mobil mit dem Drei-Punkt-Bock genutzt, kann sie mittels Zapfwelle überall betrieben werden. Die drehende Zwischenplatte zwischen den Kolben verhindert das Anlagern von Faserstoffen in der Gülle. Dadurch bleibt die volle Pumpleistung erhalten und der Diesel- bzw. Stromverbrauch gering. Diese Drehkolbenpumpe ist eine professionelle Güllepumpe ohne Drehmomentvergrößerung. Ihr Leistungsumfang wurde mit sechs Ausbaustufen mit max. 8 bar und max. 4.500 l/min speziell auf den landwirtschaftlichen Betrieb abgestimmt.

Zur Agrarwelt

Weitere Informationen zu landwirtschaftlichen Anwendungen

Sie möchten wissen, wie Sie die Agrarprodukte von Vogelsang bei Ihrer täglichen Arbeit einsetzen können? Dann besuchen Sie einfach unsere Agrar Welt.

Zur Welt für Landwirtschaft

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gern!

+49 (0) 54 34 83-0

Kontaktformular

Features

Neben der Standardausführung aus reibverschleißbeständigem Grauguss stehen Edelstahlversionen zur Verfügung. Wärmebehandlungen und verschleißbeständige Beschichtungen für die Schutzplatten und Gehäusekomponenten sind ebenfalls möglich.
Die in der FarmerPumpe verbauten Blockringdichtungen ist eine speziell angefertigte Gleitringdichtung auf Industriestandard. Die Spezialkonstruktion wurde entwickelt besonders um die Widerstandsfähigkeit gegen die Fasern in der Gülle zu erhöhen und somit die Lebensdauer gegenüber klassische Gleitringdichtungen entscheidend zu verlängern.
Die drehende Zwischenplatte zwischen den Kolben verhindert das Anlagern von Faserstoffen. Dadurch bleibt die volle Pumpleistung erhalten und der Diesel- bzw. Stromverbrauch bleibt gering.
Die Ölumlaufschmierung macht die FarmerPumpe nahezu wartungsfrei. Eine im Getriebe integrierte Ölpumpe versorgt alle relevanten Dichtungen gleichmäßig und konstant mit Öl. Ein Abschmieren per Hand ist folglich nicht mehr notwendig.
Axiale Schutzplatten sind aus hochverschleißtem Spezialstahl gefertigt und verlängern so die Wartungsintervalle. Durch den Schutz des gesamten Pumpenraums, vereinfachen sie nicht nur die Wartung, sondern minimieren auch die Stillstandzeiten. Gleichzeitig werden die Kosten gesenkt.

Weitere Informationen:
Auf Basis unserer umfangreichen Auswahl an Kolbengeometrien und -materialien finden wir den passenden, langlebigen Kolben für ihr Medium, z. B. NBR, NBR weiß, SBR, EPDM-SL, EPDM-AL, EPDM weiß, CSM, FKM, PU, Edelstahl oder nitrierter Stahl. Die Kolben gibt es mit gerader, zweiflügeliger Geometrie oder als drei- bzw. vierflügelige, pulsationsfrei laufende HiFlo–Kolben.

Die Drehkolbenpumpen fördern als berührungslose, rotierende positive Verdrängerpumpen zuverlässig unterschiedlichste Flüssigkeiten und Medien. Zwei gegenläufige mit Elastomer beschichtete Drehkolben gewährleisten in allen Kolbenstellungen eine Abdichtung zwischen Saug- und Druckseite der ventillosen Verdrängerpumpe. Das Medium wird schonend gefördert. Die Pumparbeit wird durch die Drehkolben im Pumpengehäuse geleistet. Diese Kolben befinden sich auf einer Welle, die durch ein externes Getriebe angetrieben wird. Hier befindet sich auch die Lagerung. Saugseitig wird durch die Kolbenbewegung das Volumen vergrößert, was einen Unterdruck erzeugt. Dadurch wird das Fördermedium in die Pumpe hineingesaugt. Die Drehkolbenpumpen fördern also das Medium direkt. Dabei können sie die Förderrichtung wechseln und aktiv ansaugen. Dank des Kolbenprinzips eignen sich diese Pumpen für eine besonders schonende Förderung.

Für den Antrieb der FarmerPumpe bieten wir unseren Kunden aufgrund der vielfältigen Einsatzbereiche folgende Varianten an:

Antrieb mittels Gelenkwelle

  • Kraftübertragung mittels Gelenkwelle
  • montiert auf Dreipunktbock

Antrieb mittels Hydraulikmotor

  • Antrieb mittels direkt eingeflanschtem Hydraulikmotor
  • keine Konsole nötig

Antrieb mittels Getriebemotor

  • Kraftübertragung mittels Kupplung
  • montiert auf einer verwindungssteifen Motorkonsole

Antrieb mittels Verstellgetriebe

  • Kraftübertragung mittels Kupplung
  • montiert auf einer verwindungssteifen Motorkonsole

Antrieb mittels Verbrennungsmotor

  • Kraftübertragung mittels Kupplung
  • montiert auf einer verwindungssteifen Spezialkonsole, die zur Handzugkarre umgebaut wird

Antrieb mittels Elektromotor

  • Kraftübertragung mittels Riementrieb

Einsatzgebiete

  • Landwirtschaft

    Technische Daten

    Max. Druck
    8 bar
    Hub-Volumen
    6,96 l
    max. Fördermenge
    270 m3/h
    Drehzahl
    650 min-1
    Freier Kugeldurchgang
    48 mm

    Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!