XRipper XRS186-260QG: Zerkleinerung von Störstoffen für reibungslose Abwasserförderung

Case study - Umweltamt Osan

Problem

Teure Substrate und ineffiziente Beschickung

Lösung

Störungsfreie Fermenterbeschickung mit langfaseriger NaWaRos durch den EnergyJet®

Der Kunde und das Problem

Das Umweltamt in Osan (Südkorea) betreibt die hiesige Kläranlage und überwacht das Kanalsystem. Das anfallende kommunale Abwasser einer Siedlung wird in einem Speicher gesammelt und von dort aus in ein höhergelegenes Becken gepumpt, von dem es dann im Freigefälle zur Kläranlage läuft. Dafür sind in der Pumpstation drei Tauchmotorpumpen installiert, die zusammen eine Fördermenge von 200 m³/h erreichen.

Um Betriebsunterbrechungen und Störungen durch Störstoffe wie Textilien, Holz & Plastikteile zu vermeiden, wurden Zweiwellenzerkleinerer eines koreanischen Herstellers mitinstalliert. Diese liefen jedoch nicht zufriedenstellend, sodass das Umweltamt Osan sich nach einer alternativen Lösung erkundigte, welche ebenfalls problemlos in dem engen Schacht eingesetzt werden kann.

Die Lösung

Die Entscheidung ist dabei auf den XRipper XRS186-260QG gefallen. Dieser wird in einen sechs Meter tiefen Schacht eingesetzt, konnte aufgrund der kompakten Bauweise problemlos installiert werden. Im direkten Vergleich mit der zweiten, noch installierten Wettbewerbsmaschine, konnte der Kunde sofort die Vorteile des XRippers XRS186-260QG erkennen:

Der XRipper XRS-QG arbeitet vergleichsweise leise und bewältigt höhere Abwassermengen problemlos. Zudem ermöglicht die QGAusführung des XRippers einen direkten und schnellen Service.


Erwähnte Vogelsang-Produkte

/ /