IQ-Serie: Drehkolbenpumpe von Vogelsang
Drehkolbenpumpe der IQ-Serie von Vogelsang

Einzigartig anwenderfreundliche Drehkolbenpumpe
IQ-Serie

  • Einfachste Wartung, rascher Service vor Ort
  • Schneller, optimaler Zugriff auf die Förderelemente
  • Selbstansaugend und trockenlaufsicher
  • Einfach und flexibel zu integrieren

Anfragen

Das Drehkolben-Pumpprinzip
Wie Vogelsang-Drehkolbenpumen arbeiten

Die Drehkolbenpumpe gehört zur Gruppe der positiven Verdrängerpumpen. Das Förderprinzip der Drehkolbenpumpen basiert auf zwei gegenläufig rotierenden Förderelementen, den sogenannten Drehkolben. Diese sind auf zwei synchronisierten Wellen montiert. Die Drehbewegung der Kolben vergrößert auf der Saugseite das Volumen der Förderkammer. Durch den so erzeugten Unterdruck wird das Medium in die Drehkolbenpumpe hinein gesaugt. In der weiteren Drehbewegung wird das Medium dann in Hohlräumen zwischen Drehkolben und Pumpengehäuse eingeschlossen und auf der Druckseite durch die sich wieder verkleinernden Förderräume abgegeben, die Drehkolbenpumpe fördert das Medium direkt. Dank ihrer spiegelsymmetrischen Konstruktion sind Drehkolbenpumpen drehrichtungsunabhängig und können ohne jegliche Einschränkungen in beide Richtungen fördern. Die in den 90ern entwickelten HiFlo-Kolben laufen pulsationsfrei und sorgen für eine vibrationsarme und besonders schonende Förderung.

Service bei den IQ-Drehkolbenpumpen
So demontieren Sie eine IQ-Pumpe

  1. Pumpenraum öffnen:
    Nur einige Schrauben lösen, den Pumpendeckel abnehmen, und schon ist der Zugang zu den Drehkolben frei. So können sie, wie auch der Pumpendeckel selbst, schnell und einfach inspiziert werden. Falls erforderlich, kann auch die Schutzplatte im Pumpendeckel gewechselt werden.
  2. Drehkolben demontieren:
    Dehnschrauben lösen, Druckscheiben der Kolben entfernen, Abzieher an den Kolben ansetzen und diese demontieren.
  3. Schutzplatten entfernen:
    Nachdem die Kolben ausgebaut wurden, brauchen Sie nur noch zwei Schrauben zu entfernen, und schon können Sie die getriebeseitige Schutzplatte entfernen.
  4. Quality-Cartridge entnehmen:
    Mithilfe einer einfachen Abziehvorrichtung kann nun die Cartridge-Dichtung herausgezogen und ersetzt werden.
  5. Zusammenbauen:
    Die getriebeseitige Schutzplatte einsetzen, mit zwei Schrauben fixieren, die Kolben montieren und mit Druckscheiben auf der Welle fixieren, Pumpendeckel aufsetzen und verschrauben.

Digitalisieren Sie Ihr Produkt!
Steuerungstechnik von Vogelsang

Durch die Investition in unsere progressive und in­telli­gente Steuerungstechnik wird die Leistung und Effi­zienz von Vogelsang Maschinen und Systemen deutlich gestei­gert. Wichtige Parameter wie z.B. Förder- bzw. Durchsatzmenge, Drehzahl, Druck und Stromaufnahme werden erfasst und kontinuierlich überwacht. Störungen werden frühzeitig erkannt und durch entsprechende Regeleingriffe behoben. Über die integrierten Kommunikationschnittstellen wie z.B: ProfiNet  oder OPC UA können Daten in Echtzeit mit anderen Systemen oder einer übergeordneten Steuerung ausgetauscht werden.

Gleichzeitig stellt die Web-basierte Benutzer-Oberfläche alle wichtigen Daten leicht verständlich in gängigen Browsern dar. Optional können die Daten zwecks Fernüberwachung auch mobil abgerufen werden.

Die Erfahrung unserer Experten aus hunderten von Applikationen aus unterschiedlichsten Bereichen fließt stetig in die Weiterentwicklung unserer Software ein und ist die Basis für den hohen Nutzen für den Anwender, geringe Betriebskosten, maximale Verfügbarkeit und hohe Wirtschaftlichkeit.

Dabei bietet unser Steuerungsportfolio eine passende Lösung für die Anforderungen der Maschinen und Bedürfnisse jedes Kundentyps. Von der einsatzbereiten, weil im Werk geprüften und in Betrieb genommenen Systemlösung für den Endanwender bis zu Basisvarianten für den Profi, der eigenverantwortlich die finale Komplettierung der Steuerungstechnik in der Hand haben will.

Lösungen in der Steuerungstechnik für die IQ-Serie


Features der IQ-Serie

Quality Cartridge: Die Dichtung für Pumpen von Vogelsang
Die Vogelsang Quality-Cartridge steht für moderne Dichtungstechnik. Die Gleitringdichtung in Cartridge-Bauform wird im Werk automatisiert gefertigt, komplett vormontiert und computergestützt überprüft. Deswegen ist sie vor Ort schnell und einfach zu wechseln: Montagefehler werden vermieden und der Zeitaufwand reduziert. Das bedeutet für Sie einen schnellen und einfachen Austausch der Wellendichtung sowie eine sichere Inbetriebnahme nach dem Dichtungswechsel.

Weitere Informationen:

Die Vogelsang HiFlo®-Kolben garantieren im Gegensatz zu konventionellen Kolben eine pulsationsfreie Förderung und sorgen dadurch für eine längere Lebensdauer von Antrieb und Kupplung. Gleichzeitig steigt das Saugvermögen aufgrund der höheren Anzahl an Dichtlinien. Durch die Verbesserung der internen Abdichtung wird das Ansaugen aus tiefen Gruben ermöglicht.

Weitere Informationen:
Bei der IQ-Serie können ohne Änderungen größere Kolben und Pumpendeckel montiert werden, wodurch die Förderleistung um bis zu 40 Prozent erhöht werden kann.
Dank des QuickService sind die Drehkolbenpumpen von Vogelsang sehr wartungsfreundlich: Ohne Ausbau der Pumpe können Kolben, Dichtung, und Schutzplatten vor Ort ausgetauscht werden. Das spart Geld und sorgt für größtmögliche Geräteverfügbarkeit. Lange Stillstandzeiten werden auf ein Minimum reduziert.

Optionen der IQ-Serie

Neben der Standardausführung aus reibverschleißbeständigem Grauguss stehen Edelstahlversionen zur Verfügung. Wärmebehandlungen und verschleißbeständige Beschichtungen für die Schutzplatten und Gehäusekomponenten sind ebenfalls möglich.
Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen kann eine ATEX-konforme Ausführung geliefert werden.

Die IQ-Drehkolbenpumpen

  • Die universelle Pumpe[br]IQ112
  • Die leistungsstarke Pumpe[br]IQ152

Die universelle Drehkolbenpumpe
Drehkolbenpumpe IQ112

Die Pumpen der Baureihe IQ112 sind die optimale Lösung, wenn schnelle Wartung, kostensparender Service, einfaches Handling und maximale Verfügbarkeit gefordert sind. Bei Förderleistungen von bis zu 78 m³/h und Drücken bis 7 bar sind sie die wirtschaftlichste und wartungsfreundlichste Lösung für schwierige Medien wie Primärschlamm oder störstoffbeladene Medien (z. B. verunreinigtes Altöl).

Die leistungsstarke Drehkolbenpumpe
Drehkolbenpumpe IQ152

Die Pumpe IQ152 ist ideal für größere Förderleistungen bis zu 154 m³/h bei Drücken bis 7 bar. Sie kann in Anlagen zur Klärschlamm- und Abwasseraufbereitung sowie für industrielle Applikationen verwendet werden, wo eine hohe Verfügbarkeit durch weniger Wartung erforderlich ist.

/ /