Matthias Schnieder hat sich für Vogelsang entschieden

Er nutzt Drehkolbenpumpen in seiner Pumpstation

"Ich habe mich für Vogelsang entschieden, weil die Drehkolbenpumpen sehr zuverlässig ihren Dienst in unseren Pumpstationen verrichten."
Matthias Schnieder, Abwassermeister, Kläranlage Wildeshausen, Deutschland

Unsere im gleichnamigen Naturpark gelegene Kommune Wildeshausen sah sich mit hohen Betriebskosten der Abwasserpumpen in den Pumpstationen der Kanalisation konfrontiert. Die Ursache hatten wir schnell identifiziert: Feuchttücher führten regelmäßig zu Verstopfungen, deren Beseitigung hohe Kosten verursachten. Und das mitunter wöchentlich.  Als Abwassermeister der Kommune fand ich eine praktische Lösung für das Problem.

Die Pumpe ist die Lösung. Den Einsatz von Zerkleinerern in der Kanalisation lehne ich ab, da es meiner Meinung nach der falsche Ansatz ist, Störstoffe wie Feuchttücher erst zu zerkleinern, um sie dann in der Kläranlage mühselig wieder herauszufiltern, z. B. durch den Einsatz eines Mikroplastikfilters. Wir lösten das Verstopfungsproblem stattdessen, indem wir die bis dahin  in den Pumpstationen installierten Pumpen (das waren trocken aufgestellte Kreiselpumpen, Schraubenzentrifugalpumpen aber auch Tauchmotor-Kreiselpumpen) durch Drehkolbenpumpen ersetzten . In meinem früheren Berufsleben habe ich die leistungsfähigen und vor allem störungsungefälligen Pumpen kennen- und schätzen gelernt. Während andere Pumpentypen dazu neigen, Feuchttücher zu armstarken, langen Zöpfen zu verwickeln, fördert die Drehkolbenpumpen solche Hygieneartikel, aber auch Textilien problemlos mit. Die erste Pumpstation rüstetet ich 1997 erfolgreich auf Vogelsang-Drehkolbenpumpen um. Mittlerweile sind acht der insgesamt fünfzehn Pumpstationen umgerüstet. Verstopfungen durch Feuchttücher und Co. sind in diesen Pumpstationen seitdem zur Seltenheit geworden. Die Planungen für die Umrüstung der neunten Pumpstation laufen.

Dabei habe ich immer die Betriebskosten im Blick. Mir ist bewusst, dass ein einziger Störfall die Energieersparnis eines hocheffizienten Laufrades zu Nichte machen kann. Deshalb achte ich auf ein ausgewogenes Verhältnis von elektrischem Wirkungsgrad zu Betriebssicherheit. Ein weiteres, wichtiges Argument für die Drehkolbenpumpen ist die Servicefreundlichkeit. Nachdem der Abschlussdeckel entfernt wurde, ist die Pumpenkammer frei zugänglich – sollten doch einmal Wartungsarbeiten anstehen. Und auch die Verschleißteile wie die Drehkolben, die Schutzplatten und Gehäusehalbschalen bis hin zur Dichtung, lassen sich schnell und einfach vor Ort ohne Ausbau und Demontage vom eigenen Personal innerhalb kürzester Zeit austauschen.

Kundenportrait

Das Unternehmen Kläranlage Wildeshausen
Ausbaugröße 37.000 EW
Kanalisation 85 km Trennkanalisation
Pumpstationen 15
Inbetriebnahme 1961
Erweiterungen 1976 / 1993
Abwasserart Hauptsächlich häusliches Abwasser
Reinigungsstufen Mechanische und biologische Abwasserreinigung, Denitrifikation, anaerobe Schlammstabilisierung

Technik von Vogelsang im Einsatz

/ /