DRUCKEN GEGEN CORONA
Vogelsang stellt 3D-Daten für Atemmasken bereit


#WECARE #WETOGETHER – diesem Motto folgend kann ab sofort jeder, der Zugang zu einem 3D-Drucker hat, Atemmasken drucken. Vogelsang stellt die dafür benötigten 3D-Daten zur Verfügung. Zwar sind diese Atemmasken nicht offiziell medizinisch zertifiziert, aber sie unterstützen dennoch dabei, das Übertragungsrisiko des SARS Coronavirus 2 zu verringern.

3D-Daten für Atemmasken zum Download

Auch Vogelsang und seine Mitarbeiter möchten ihren Beitrag zur Eindämmung des SARS Coronavirus 2 leisten. Unter Mitwirkung eines Arztes und weiterer Experten hat Dr.-Ing. Peter Hartogh, Assistent der technischen Geschäftsführung, kurzfristig 3D-Daten für den Druck von Atemmasken entwickelt.

Hugo Vogelsang, Geschäftsführer der Vogelsang GmbH & Co. KG: „Die 3D-Daten für die Atemmasken stellen wir kostenlos als Download auf unserer Website zur Verfügung. So kann jeder mit Zugang zu einem 3D-Drucker Atemmasken selbst herstellen. Damit möchten wir als Unternehmen einen kleinen Teil dazu beitragen, das Virus einzudämmen und das Ansteckungsrisiko für die Bevölkerung zu verringern. “

In der unten zum Download angebotenen Funktionsbeschreibung werden der Aufbau und die Anwendung einer Atemmaske beschrieben, welche in einem 3D-Druckverfahren hergestellt wird.

Dabei werden zunächst Aufbau und Funktion der Einzelteile vorgestellt. Anschließend wird auf die Herstellung in einem geeigneten 3D-Druckverfahren eingegangen. Danach werden Hinweise zur Einstellung der Maske auf verschiedene Gesichtsformen gegeben.

Die Verwendung der Maske ersetzt nicht die allgemeinen Maßnahmen und Weisungen zur Verminderung der Ausbreitung von Infektionen (siehe [1]). Es handelt sich bei der Maske nicht um zertifizierte medizinische Schutzkleidung! Die Auswahl geeigneter Filtermaterialien und Verwendung der Maske geschieht ausdrücklich auf eigene Gefahr!

[1]        Informationen zu Corona: https://www.zusammengegencorona.de/

Funktionsbeschreibung Download
3D-Daten Maske Spannring ohne Ventil Download
3D-Daten Maske Spannring Download
Lochervorlage für Geschichtsmasken Download
Anwenderinformation Gesichtsmasken Download

Kleinere Mengen an Atemmasken für Unternehmen und Privatpersonen

Kleinere Mengen an Atemmasken für Unternehmen oder Privatpersonen druckt Vogelsang ebenfalls auf Anfrage. Kontaktieren Sie uns dafür einfach anhand unseres Kontaktformulars am Ende der Seite.

3D-Druck von Bügeln für Gesichtsmasken

Des Weiteren drucken Vogelsang und die Oberschule Essen (Oldenburg) auf ihren 3D-Druckern bereits seit Anfang April Bügel für komplette Gesichtsmasken. Nach dem Druck werden die Bügel mit einer gelochten DIN A4-Folie sowie einem Gummiband zu Gesichtsmasken zusammengebaut und an regionale Ärzte und Krankenhäuser weitergegeben. Auch diese Masken sind nicht offiziell medizinisch zertifiziert.

Damit setzt die Oberschule Essen (Oldenburg) die im Februar von der Vogelsang-Stiftung übergebenen 3D-Drucker nun ein, um anderen in der Krise zu helfen.

Die Anleitung dafür kann hier heruntergeladen werden.

Weitere Informationen

Hinweise zu Masken und wissenschaftliche Artikel zu Filtermaterial sind auf der folgenden Seite verlinkt:
https://www.saubereluftmitmaske.eu/hilft-ein-mundschutz-atemmaske-gegen-das-corona-virus/


Ihr Kontakt zu Vogelsang

Betreff: Drucken gegen Corona
* Felder mit einem Stern markiert sind Pflichtfelder.
/ /