WIE VOGELSANG IN ZEITEN VON COVID-19 HILFT

#wetogether #wecare

Kein Mensch, keine Familie, kein kleiner Betrieb und kein großes Unternehmen in Deutschland und der Welt ist nicht davon betroffen: Das Corona-Virus SARS-CoV-2, seine Herausforderungen und seine Folgen halten alle auf unterschiedliche Art und Weise in Bann.

In diesen krisengebeutelten Zeiten ist es Vogelsang als Familienunternehmen in dritter Generation sehr wichtig, solide und überlegt zu handeln – zum Wohle
seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden.

Soziale Verantwortung und Solidarität – für das Traditionsunternehmen nichts Neues, aber umso wichtiger in Corona-Zeiten. Denn Solidarität und Verantwortung werden ebenso selbstverständlich gelebt wie deutscher Ingenieursgeist. So werden die täglich neuen Herausforderungen sehr schnell agil und in Abstimmung mit allen Beteiligten gemeistert. Egal, ob es darum geht, die Regeln des Social Distancing und die Hygieneregeln im Betrieb zu wahren oder nie dagewesenen, krisenbedingten technischen Aufgaben mit schnellen Lösungen zu begegnen.


INTERVIEW MIT HARALD VOGELSANG, GESCHÄFTSFÜHRER

In diesen krisengebeutelten Zeiten ist es Vogelsang als Familienunternehmen in dritter Generation sehr wichtig, solide und überlegt zu handeln – zum Wohle
seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunde.

Mehr

SCHNELLE HILFE: NEUES MIETMODELL FÜR ABWASSERLÖSUNGEN

Abwasserbetriebe und Kläranlagen stehen vor neuen Herausforderungen. Wer kein Klopapier mehr nutzen kann, greift zu Alternativen, die oftmals Pumpsysteme verstopfen. Vogelsang-XRipper-Lösungen helfen schnell und zuverlässig.

Mehr

DRUCKEN GEGEN CORONA

#WECARE #WETOGETHER – diesem Motto folgend kann ab sofort jeder, der Zugang zu einem 3D-Drucker hat, Atemmasken drucken. Vogelsang stellt die dafür benötigten 3D-Daten zur Verfügung. Zwar sind diese Atemmasken nicht offiziell medizinisch zertifiziert, aber sie unterstützen dennoch dabei, das Übertragungsrisiko des SARS Coronavirus 2 zu verringern.

Mehr

/ /